Columbus feiert Achtungserfolg gegen BostonNashville und Vegas überzeugen bei Generalprobe

Columbus setzte ein Ausrufezeichen gegen Titelfavorit Boston (picture alliance/AP Photo)Columbus setzte ein Ausrufezeichen gegen Titelfavorit Boston (picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der vergangenen Nacht haben auch die letzen Teams ihr Testspiel vor der Fortsetzung der wegen des Coronavorus im März unterbrochenen Saison absolviert. 

Dallas Stars - Nashville Predators 0:2 (0:1/0:1/0:0)

Die Nashville Predators gewannen ihr Testspiel gegen die Dallas Stars im Rogers Place in Edmonton mit 2:0. Mann des Abends war der Schwede Viktor Arvidsson, der beide Treffer für die Preds erzielte. Bereits in der vierten Spielminute konnte der 27-jährige in Überzahl die Führung erzielen, bevor er in der 29. Spielminute den Endstand zum 2:0 besorgte. Zu beiden Toren steuerte Landsmann Filip Forsberg die Vorlage bei. „Was auch immer in der regulären Saison passiert ist, fühlt sich an, als wäre es ein paar Jahre her", sagte Forsberg. „Wir fangen neu an." Der Schweizer Kapitän Roman Josi lieferte mit 20:43 Minuten Eiszeit, einer Torvorlage und fünf geblockten Schüssen eine gewohnt starke Partie ab. Die beiden finnischen Torhüter der Predators Juuse Saros und Pekka Rinne teilten sich den Job im Tor und konnten mit insgesamt 25 Paraden den Kasten sauber halten. Der deutsche Verteidiger Korbinian Holzer gehörte nicht zur Aufstellung von Nashville.

Columbus Blue Jackets - Boston Bruins 4:1 (3:0/0:1/1:0)

Die Columbus Blue Jackets empfingen in der Scotiabank von Toronto die Boston Bruins und schlugen diese überraschend mit 4:1. Den Grundstein des Erfolgs legte Columbus bereits im ersten Spielabschnitt. Durch den Treffer von Boone Jenner (5.) und einem Doppelschlag in der 19. Spielminute durch Zach Werenski und Gustav Nyquist stand es bereits nach den ersten 20 Minuten 3:0 für die Blue Jackets. Zwar verkürzte Boston durch Torjäger David Pastrnak (33.) auf 1:3 - mehr sollte dem Stanley Cup Favoriten jedoch nicht mehr gelingen. In der Schlussminute traf Alexandre Texier in das leere Tor zum 4:1-Endstand. Leistungsträger Brad Marchand von den Bruins musste im letzten Drittel mit schmerzverzerrtem Gesicht das Eis frühzeitig verlassen. Die Toronto Maple Leafs, Gegner der Columbus Blue Jackets in der Playoff-Qualifikation, werden spätestens nach diesem Achtungserfolg gewarnt sein.

Arizona Coyotes - Vegas Golden Knights 1:4 (0:2/0:0/1:2)

Die Vegas Golden Knights gewannen im Rogers Place von Edmonton gegen die Arizona Coyotes mit 4:1. Im ersten Abschnitt erzielte Reilly Smith zunächst in der 9. Minute bei Unterzahl das 1:0, bevor er in der 17. Minute in Überzahl auf 2:0 erhöhte. Nach einem torlosen zweiten Drittel, verkürzte Coyotes-Stürmer Taylor Hall (50.) im Powerplay auf 1:2. Allerdings stellte Alex Tuch (54.) kurze Zeit später wieder den alten Abstand her und Nick Cousins setzte per Empty-Netter den Schlusspunkt zum 4:1 für Vegas. Golden Knights-Torhüter Marc-Andre Fleury kam die gesamte Partie zum Einsatz und konnte 22 Schüsse entschärfen. „Ich habe mich gut gefühlt ", sagte Fleury." Ich habe mich ziemlich gut gefühlt. Manchmal ist es mental ein 60-minütiges Spiel und ich habe lange nicht mehr gespielt. Ich hatte nicht so viele Schüsse, das machte es ein bisschen einfacher.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...

Große Emotionen in Chicago
Detroit Red Wings gewinnen gegen Blackhawks, Buffalo Sabres bezwingen Hurricanes

Große Ehre für Patrick Kane und Chris Chelios - Nikita Kucherov erreicht als erster Spieler die 100-Punkte-Marke....

NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...

Red Wings sichern erneut einen deutlichen Sieg mit fünf Toren Vorsprung
Detroit feiert deutlichen Sieg unter Seiders Führung

...

NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...

Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...