Colorado schlägt Vancouver

Avs verlieren gegen Calgary - Stastny langfristig gebundenAvs verlieren gegen Calgary - Stastny langfristig gebunden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Colorado Avalanche brachten den Vancouver Canucks in einem engen Spiel die erste Saisonniederlage bei.
Die Canucks gingen früh durch Daniel Sedin in Führung, doch Wojtek Wolski glich in Überzahl zum 1:1 aus. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die erste Pause. Im zweiten Drittel erzielte zunächst Marek Svatos im Powerplay seinen ersten Treffer zum 2:1, doch wenige Sekunden vor Ende des zweiten Abschnitts netzte Markus Näslund zum Ausgleich für Vancouver ein. Im letzten Drittel sollte Svatos zum Helden des Abends für Colorado avancieren. Sein Tor (erneut im Powerplay) wurde jedoch erst nach Studium des Videobeweises anerkannt, da er den Puck unabsichtlich mit dem Schlittschuh ins Tor von Roberto Luongo lenkte. Torhüter José Theodore entschärfte insgesamt 26 Schüsse und die Avs schaukelten den knappen Vorsprung über die Zeit. Für Vancouver war es die erste Niederlage nach zwei Erfolgen zum Beginn. (Dennis Kohl)