Colorado muss vorerst auf Grubauer verzichten Der Nationaltorhüter fällt verletzt auf unbestimmte Zeit aus

Der Schreckmoment, als Philipp Grubauer nach seiner Abwehraktion verletzt am Boden liegen blieb (picture alliance / empics)Der Schreckmoment, als Philipp Grubauer nach seiner Abwehraktion verletzt am Boden liegen blieb (picture alliance / empics)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer fällt nach seiner Verletzung aus Spiel 1 des Conference-Halbfinales vorerst auf unbestimmte Zeit aus. Der Rosenheimer verletzte sich im zweiten Drittel während einer Parade am linken Bein und konnte nur mit Hilfe das Eis verlassen. Bis zu diesem Zeitpunkt parierte der 28-jährige beim Stand von 1:3, sieben von zehn Schüssen. Am Ende verlor Colorado die Partie gegen Dallas mit 3:5. Eine genaue Diagnose wird es so schnell nicht geben, da es den Teams aufgrund der Corona-Auflagen in der Blase nicht erlaubt ist, nähere Angaben zu den Ausfällen zu machen. Besonders ärgerlich für Grubauer, dass er bereits bis zur Corona-Pause einen längeren Zeitraum verletzungsbedingt ausfiel, sich nun zurückkämpfte und wieder in Topform befand. Er stand bei allen vier Siegen im Conference-Viertelfinale gegen die Chicago Blackhawks, welches 4:1 gewonnen wurde, zwischen den Pfosten für die Avalanche. Von sechs Einsätzen in der diesjährigen Postseason, gewann der Deutsche fünf Spiele und kassierte dabei 1,87 Gegentore pro Spiel bei einer Fangquote von 92,9 Prozent. Der Tscheche Pavel Francouz vertritt Grubauer als Nummer eins im Tor und Michael Hutchinson rückt als Backup in den Kader.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
5:4-Auswärtssieg nach Verlängerung
Connor McDavid schießt die Edmonton Oilers ins Conference Finale und trifft auf Colorado

Die Carolina Hurricanes nutzen ihre Heimstärke und übernehmen wieder die Serienführung gegen die New York Rangers. Colorado Avalanche steht nach Last-Minute-Sieg ers...

Trotz Hattrick von Colorados Nathan MacKinnon
Tyler Bozak trifft in der Verlängerung: St. Louis Blues wenden Saisonaus ab

Die St. Louis Blues zeigen in Spiel 5 gegen die Colorado Avalanche Nehmerqualitäten und ziehen vorerst den Kopf aus der Schlinge....

Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....