Chicago verpflichtet Andrew LaddWinnipegs Kapitän kehrt zurück

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Verpflichtung von Ladd haben die Blackhawks nun einen Kader, der zusammengerechnet 1.345 NHL Playoff-Spiele bestritten hat. Das aktuelle Roster der Toronto Maple Leafs kommt gerade so auf ca. 1.500 reguläre Saisonspiele.

Ladd bekommt damit die dritte Chance auf einen Stanley Cup, bereits 2006 gewann er die begehrte Trophäe mit den Carolina Hurricanes. Blackhawks General Manager Stan Bowman sagte, dass Chicago und Winnipeg bereits seit einigen Wochen an diesem Trade arbeiteten. Ladd sagte in einem Statement, dass er nach Dustin Byfugliens Vertragsverlängerung mit den Jets, nicht mehr das Gefühl hatte, dass er und das Team sich auf einen neuen Vertrag einigen können.

„Chicago war an ganz oben auf meiner Liste und ich freue mich sehr, nun nochmal die Chance zu bekommen, einen Stanley Cup zu gewinnen“, sagte Ladd gegenüber Sportsnet.

Ladds Vertrag läuft im Sommer aus, es ist unwahrscheinlich, dass er ihn in Chicago verlängert. Ab 01. Juli ist er Free Agent und kann sich sein zukünftiges Team aussuchen. Der 1,90m große Flügelstürmer ist kein neues Gesicht in der Kabine der Blackhawks, zwischen 2008 und 2010 spielte er bereits in Chicago. 2010 gewann er mit den Hawks den Stanley Cup. Im anschließenden Sommer wurde er an die Atlanta Trashers (heute Winnipeg Jets) abgegeben, wo er 305 Punkte in 429 Spielen sammeln konnte.