Carolina bleibt zuhause ungeschlagen

NHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am LebenNHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am Leben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seinen zweiten Shutout in Folge feierte der zur Zeit überragende Kevin Weekes ( 25 Saves ) zwischen den Pfosten der Carolina Hurricanes beim 2:0 Erfolg gegen die Montreal Canadiens. Jose Theodore ( 36 Saves ) auf der anderen Seite hielt seine Mannschaft zwar lange im Spiel, konnte den letztendlich verdienten Sieg der Gastgeber aber nicht verhindern. Die “Habs“, die weiterhin auf Außenstürmer Richard Zednik verzichten müssen, traten gestern außerdem ohne Verteidiger Patrice Brisebois an. Der Québecois sah sich gezwungen, wegen Rückenschmerzen auszusetzen. Während bei Carolina „nur“ David Tanabe verletzungsbedingt fehlte, kam es für die Canadiens in der fünften Minute noch schlimmer. Nach dem der zuletzt starke Verteidiger Sheldon Souray einen „Check von hinten“ von Jeff O´Neill eingesteckt hatte, mußte der Torjäger der Hurricanes zwar für 5 Minuten auf die Strafbank, aber Souray konnte die Partie wegen einer Handverletzung nicht fortsetzen. Die Canadiens hatten im Powerplay ihre beste Chance durch Oleg Petrov, aber der Russe traf nur den Pfosten. Nach insgesamt recht ausgeglichenen ersten 20 Minuten übernahm Carolina dann im zweiten Drittel klar das Kommando. Die Gäste hatten zwar noch einmal eine Riesenchance mit 0:1 in Führung zu gehen, als Yanic Perreault den Pfosten traf, aber sie durften sich bei Jose Theodore bedanken, daß sie nicht in Rückstand gerieten. 19 Saves sammelte der Kandidat für die Vezina – und die Hart Trophy allein in diesem Abschnitt. Im letzten Drittel konnte er die Niederlage dann aber auch nicht mehr verhindern. Erst parierte er einen Schuß von Sami Kapanen noch glänzend, aber anschließend schlug Ron Francis zu. Einen Schlagschuß von Niclas Wallin gab der Routinier den entscheidenden Richtungswechsel und es stand 1:0 für Carolina. In der 58.Minute sorgte Eric Cole mit seinem dritten Treffer der Playoffs schließlich für die Entscheidung und den 2:0 Erfolg.

Fleury soll bei den Golden Knights bleiben
Alex Pietrangelo unterschreibt 60-Millionen-Dollar-Vertrag in Las Vegas

Nach Taylor Hall ist mit dem Kapitän der St. Louis Blues nun auch der andere ganz große Name weg vom Free Agent-Markt. ...

Saad und Zadorov tauschen die Teams
Buffalo Sabres schnappen sich Taylor Hall

Die Buffalo Sabres gewinnen das Rennen um den begehrtesten Stürmer am Free Agent-Markt. Brandon Saad wechselt nach Colorado, während Nikita Zadorov im Tausch nach Ch...

Turbulenter Free Agent-Markt
Kevin Shattenkirk wechselt nach Anaheim, Braden Holtby nach Vancouver

Bei den Penguins geht das Aufräumen weiter, zwei große Namen sind noch ohne neuen Arbeitgeber. ...

Zweijahresvertrag für den deutschen Torhüter
Greiss wechselt zu den Detroit Red Wings

Thomas Greiss erhielt keinen neuen Vertrag bei den New York Islanders und hat als Free Agent nun mit den Detroit Red Wings einen neuen Verein zu verbesserten Konditi...

Der Landshuter unterzeichnet Jahresvertrag
Buffalo Sabres verpflichten Tobias Rieder

​Tobias Rieder wechselt in der National Hockey League abermals das Trikot. Der Landshuter spielt künftig für die Buffalo Sabres, bei denen er einen Jahresvertrag unt...

Free Agent-Markt in der NHL
Meister-Goalies sind zu haben, zwei Cup-Gewinner treten ab

In Pittsburgh wird nach der jüngsten Enttäuschung mit eisernem Besen gekehrt, in Ottawa möchte man die düsteren Jahre hinter sich lassen....

Shootingstar im Hockeyweb Instagram Live Interview
Lukas Reichel: „Das ist eine Riesensache! In einem Team mit meinem Idol“

Der 18-jährige Flügelspieler Lukas Reichel von den Eisbären Berlin wurde an Position 17 von den Chicago Blackhawks gezogen und startet früh sein NHL-Abenteuer – mit ...