Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny

MIt einem "Low Five" bejubeln die Routiniers Alexander Ovechkin und Zdeno Chara den Siegtreffer der Capitals gegen die Bruins. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nick Wass)MIt einem "Low Five" bejubeln die Routiniers Alexander Ovechkin und Zdeno Chara den Siegtreffer der Capitals gegen die Bruins. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Nick Wass)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das war ein toller Abend für Winnipegs Stürmer Paul Stastny. In seinem 1.000 Vorrundenspiel gehörte er, obwohl ohne Punkt, zu den Leistungsträgern, wurde von seinem Trainer rund 16 Minuten eingesetzt, davon fast vier in Überzahl. Auf der anderen Seite stand Vancouver auf verlorenem Posten. Anders war die Spitzenpartie in Washington zwischen den Capitals und den Boston Bruins. Die Bruins forderten den Geheimfavoriten, zeigten einen heißen Fight und gaben einen Vorgeschmack auf die anstehenden Play-Offs, in der beide Teams in der ersten Runde aufeinandertreffen.

Washington Capitals – Boston Bruins 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)

Spitzenspiel in der East Division, Warmlaufen für die Play-offs: Denn dass beide Mannschaften in der ersten Runde aufeinandertreffen, stand schon vor der Partie fest. Dementsprechend waren beide Mannschaften äußerst fokussiert und lieferten sich beim Comeback von Alexander Ovechkin nach wochenlanger Zwangspause ein Match auf Play-Off-Niveau. Selbst im ersten Drittel, das 0:0 endete, gab es einige Großchancen. Die beste hatte dabei für die Capitals der Schwede Carl Hagelin, dessen fulminanter Schuss von Bostons Keeper Jeremy Swayman brillant gehalten wurde.

Trainer Bruce Cassidy setzte neben Swayman gleich sechs weitere Akteure ein, die in dieser Saison fünfzehn oder weniger Spiele für die Bruins gemacht hatten, um die Stammkräfte fit zu halten. Einer von ihnen, neben Swayman, war Defender Jarred Tinordi. Er zeigte, was er trotz seiner beeindruckenden Körpermaße (1,98 m, 104 kg) drauf hat, als er nach einem Solo hinter dem Tor von Capitals-Keeper Vitek Vanecek seinen Kollegen Curtis Lazar bediente, der problemlos das 1:0 erzielte. Der Ausgleich in der 37. Minute war dann mehr ein „ins Tor stochern“ als ein schönes Tor, aber es zählte und damit stand es 1:1. Torschütze war Carl Hagelin nach Vorarbeit von Ex-Bruins Zdeno Chara und Garnet Hathaway. Nachdem in der Folgezeit beide Torhüter brillierten, fiel das 2:1 Siegtor für Washington ausgesprochen unglücklich aus Sicht der Gäste. Der Österreicher Michael Raffl versuchte zwei Sekunden vor Schluss einen Schuss aus einem fast toten Winkel und der Scheibe passte genau zwischen dem Kopf von Swayman und der Latte des Bostoner Tores.

Wichtigste Nachricht für die Capitals nach dem Spiel von ihrem Superstar Alex Ovechkin: „Im Moment fühle ich mich zu 100 Prozent fit, habe keine Schmerzen mehr. Jetzt können die Play-Offs beginnen.“ Statistischer Wermutstropfen für den russischen Superstar: Erstmals in seiner Karriere blieb er unter der 30-Tore-Marke in der Regular Season. MIt einem langen Play-off-Run könnte er dies sicher verschmerzen.

Winnipeg Jets – Vancouver Canucks 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)

Während es für die Canucks nur noch um die Ehre geht, kämpfen die Jets mit den Montreal Canadiens um Platz drei in der North Division. Da kam ihnen dieser klare Sieg gegen das Team von der Westküste gerade recht, zumal er in seiner Eindeutigkeit sicher gut für die Motivation ist. Und zu feiern gab es neben dem Sieg auch noch einen Meilenstein: Paul Stastny, erst 35 Jahre jung, bestritt sein 1.000 Vorrundenspiel in der NHL, in dem er allerdings punktlos blieb. Sein Mannschaftskamerad Blake Wheeler meinte über Stastny: „Er ist ein Spieler, wie er im Buche steht. Immer fokussiert, immer fleißig, und nie ein Großsprecher. Er scheut das Rampenlicht und die Aufmerksamkeit, aber wenn man ihn im Spiel braucht, ist er da. Wir wollten alle, dass es für ihn eine unvergessliche Nacht wird.“

Auf der anderen Seite war Vancouvers Trainer Bruce Cassidy traurig, vor allem für seinen Keeper Braden Holtby: „Wir waren heute kein Gegner für die Jets, hatten bei weitem nicht ihr Niveau. Unsere Fehler nahmen überhand und da hat dann am Ende auch ein großartiger Torhüter wie Holtby keine echte Chance.“

Die Tore für die hochüberlegenen Jets erzielten Kyle Connor (8.), Blake Wheeler (23., 51.), Mark Scheifele (29.) und Mason Appleton (52.).

Canadiens-Torhüter Carey Price überragt mit 43 Paraden
Anderson schießt Montreal zu Overtime-Sieg und Serienführung

Die Vegas Golden Knights dominieren Spiel 3, kassieren jedoch kurz vor Schluss den Ausgleich und stehen am Ende mit leeren Händen da. ...

Brayden Point wieder mit dem Siegtor
Tampa Bay Lightning gewinnt bei den New York Islanders

Im Play-off-Halbfinale holt sich der Meister mit einem 2:1-Auswärtssieg die Serienführung....

Starker Start und Torhüter Carey Price sind die Erfolgsfaktoren
Playoff-Halbfinale: Montreal Canadiens gleichen die Halbfinalserie gegen Vegas aus

Die Montreal Canadiens gewinnen Spiel 2 der Halbfinalserie bei den Vegas Golden Knights mit 3:2 und schaffen den 1:1-Ausgleich. Mit einer Führung im Rücken und einem...

Gerard Gallant führte Kanada in Lettland zur Goldmedaille
New York Rangers verpflichten Weltmeister-Coach

Bei den New York Rangers steht ab sofort der ehemalige Coach der Vegas Golden Knights hinter der Bande. Bei der WM in Riga führte er Kanada zum Weltmeistertitel....

Klarer 4:2-Heimsieg des Meisters
Tampa Bay Lightning gleicht Halbfinalserie aus

Mit diesem Erfolg glichen die Bolts die Serie aus, müssen jetzt jedoch nach Long Island reisen, was für den Titelverteidiger aber kein Nachteil sein muss. ...

Vegas beendet Montreals Siegesserie von sieben Siegen
Playoff-Halbfinale: Fleury führt Golden Knights zu Sieg in Spiel 1 gegen Canadiens

Die Vegas Golden Knights starten erfolgreich mit einem Heimsieg in die Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens. Neben Torhüter Marc-Andre Fleury glänzt vor allem...

Nach 2:1-Auswärtssieg bei Meister Tampa Bay
Spiel 1: New York Islanders gehen im Halbfinale in Führung

Islanders-Torwart Semyon Varlamov hält sein Tor mehr als 59 Minuten sauber, in der Offensive bestrafen sie die Fehler der "Bolts"....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Sonntag 20.06.2021
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Montag 21.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
1 : 2
Vegas Golden Knights Vegas
Dienstag 22.06.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
New York Islanders NY Islanders
Mittwoch 23.06.2021
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Montréal Canadiens Montréal
Donnerstag 24.06.2021
New York Islanders NY Islanders
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Freitag 25.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Vegas Golden Knights Vegas