Capitals erzwingen Spiel 7NHL

Capitals erzwingen Spiel 7Capitals erzwingen Spiel 7
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Ovechkin brachte die Capitals nach nur 88 Sekunden im Powerplay in Führung und Jason Chimera erhöhte im zweiten Drittel auf 2:0. Die Rangers gaben sich aber nicht geschlagen und der Slowake Marian Gaborik traf 51 Sekunden vor dem Spielende zum Anschlusstreffer.


Spieler des Abends wurde aber Capitals Torhüter Braden Holtby. Der Rookie wehrte 30 Schüsse auf sein Tor ab und stellte damit den zweifachen NHL MVP Alexander Ovechkin in den Schatten, der mit seinem 30. Play-off Tor den Klubrekord von Peter Bondra einstellte.