Canucks, Sabres, Blackhawks verpassen Play-offs

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Tage vor dem Ende der regulären Saison trennt sich die Spreu vom Weizen. So stehen in der Western Conference mittlerweile alle acht Play-off-Teilnehmer fest.

Die Nashville Predators sicherten sich ihre Endrundenteilnahme mit einem 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues. + + +  Der Erfolg der Wild zerstörte gleichzeitig alle Play-off-Chancen der Chicago Blackhawks, die ohnehin nur geringe Chancen hatten und auf die Schützenhilfe anderer Teams angewiesen waren.  + + + Überraschend haben auch die Vancouver Canucks ihre Play-off-Teilnahme verpasst. Auf eigenem Eis unterlagen sie den Edmonton Oilers mit 1:2 und verspielten somit alle Chancen. Die Canucks gehören somit sicherlich den größten Enttäuschungen der Saison, waren dem Team sogar Chancen auf den Gewinn des Stanley Cup eingeräumt worden. + + + Trotz einer 1:3-Niederlage gegen die Minnesota Wild erreichten auch die Calgary Flames die Play-offs. Sie profitierten von der Niederlage der Canucks gegen Edmonton. + + + In der Eastern Conference ist die Messe dagegen noch nicht gelesen. Lediglich Jochen Hecht und die Buffalo Sabres müssen ihre Träume von der Endrunde begraben. Sie unterlagen den Montreal Canadiens mit 1:3 und haben somit keine Chance mehr, in den Kampf um den Stanley Cup einzugreifen. + + + Gute Karten haben dagegen die Washington Capitals. Dank zweier Treffer von Alexander Ovechkin (Saisontore 64 und 65) schlugen sie die Tampa Bay Lightning mit 4:1 und kletterten somit auf den achten Platz der Eastern Conference. + + + Noch nicht endgültig qualifiziert sind Marco Sturms Boston Bruins (noch zwei Partien) sowie die Ottawa Senators (noch eine Partie). Die Bruins liegen derzeit mit 92 Punkten auf dem siebten Rang, die Sens und Christoph Schubert mit 94 Zählern dank eines 8:2-Kantersiegs gegen Toronto auf Rang sechs. Bei ungünstigem Verlauf könnten beide Mannschaften noch aus dem Play-offs rutschen. + + + Die Philadelphia Flyers haben mit 91 Zählern und Rang neun ebenfalls noch Play-off-Chancen. Allerdings brauchen die Flyers aus den beiden noch ausstehenden Spielen gegen New Jersey und Pittsburgh (beide auf eigenem Eis) jeweils einen Sieg. (Dennis Kohl)

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Dienstag 15.10.2019
Chicago Blackhawks Chicago
3 : 1
Edmonton Oilers Edmonton
Mittwoch 16.10.2019
Montréal Canadiens Montréal
1 : 3
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Toronto Maple Leafs Toronto
4 : 2
Minnesota Wild Minnesota
Winnipeg Jets Winnipeg
2 : 4
Arizona Coyotes Arizona
Calgary Flames Calgary
3 : 1
Philadelphia Flyers Philadelphia
Vancouver Canucks Vancouver
5 : 1
Detroit Red Wings Detroit
Vegas Golden Knights Vegas
2 : 5
Nashville Predators Nashville
Los Angeles Kings Los Angeles
0 : 2
Carolina Hurricanes Carolina
Donnerstag 17.10.2019
Columbus Blue Jackets Columbus
- : -
Dallas Stars Dallas
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Washington Capitals Washington
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Philadelphia Flyers Philadelphia
Anaheim Ducks Anaheim
- : -
Buffalo Sabres Buffalo
San Jose Sharks San Jose
- : -
Carolina Hurricanes Carolina