Canucks: Daniel Sedin trifft viermal gegen Detroit

Canucks: Bertuzzi verlängertCanucks: Bertuzzi verlängert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum richtigen Zeitpunkt hat Daniel Sedin seinen Vancouver Canucks ein Spiel ganz alleine gewonnnen. Nach drei Heimniederlagen in Folge schoss der Schwede alle vier Treffer beim 4:2-Heimerfolg gegen die Detroit Red Wings. Mit seinem ersten Karriere-Hattrick, den er mit seinem dritten Treffer, knapp sieben Minuten vor Spielende sicherte, führte er sein Team auf die Siegesstraße gegen das Topteam der Western Conference. Den vierten Treffer fügte er 34 Sekunden vor Spielende in das verlassene Tor der Red Wings hinzu. Überhaupt scheint Sedin sein Selbstvertrauen, das lange Zeit ein Problem für ihn war, wieder gefunden zu haben. In den letzten zehn Spielen gelangen ihm neun Tore. "Wenn ich jetzt nicht mehr Selbstvertrauen habe, dann weiß ich auch nicht, wie man das steigern kann", schmunzelte er nach der Partie.