Canadiens schreiben Geschichte - Spiel 7 Sieg in Boston

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum zweiten Mal innerhalb der letzten drei Jahre müssen die Boston Bruins das Erstrunden-Aus gegen Montreal quittieren. Am Montagabend gewannen die Canadiens das entscheidende siebte Spiel in Boston mit 2:0. Zweifacher Torschütze war der Slowake Richard Zednik. Trotz eines 1:3-Rückstandes kämpften sich die Canadiens in die Serie zurück und konnten die letzten drei Spiele für sich entscheiden, was ihnen überhaupt zum ersten Mal gelang. Im Jahre 1954 konnten sie einen 1:3-Rückstand zwar ausgleichen, aber zum Drehen der Serie reichte es nicht mehr. Neben Zednik war Torhüter Jose Theodore in Topform, mit 32 Paraden konnte er seinen ersten Playoff-shutout feiern. In der nächsten Runde treffen die Canadiens auf dren Vorrundenersten der Eastern Conference Tampa Bay.