Canadiens schlagen weiter zu

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Noch dauert

es bis Anfang Oktober, ehe die kommende NHL-Saison ihre Pforten öffnet, doch

seit dem 1. Juli, dem Beginn der Free-Agent-Phase, sind nahezu täglich

interessante Spielerwechsel aus der besten Liga der Erde zu vermelden. So haben

sich die Montreal Canadiens nach ihren bereits respektablen

Spielerverpflichtungen weiter verstärkt: Aus San Jose kommt Stürmer Travis Moen,

der gleich für drei Jahre unterschrieb und die Canadiens in diesem Zeitraum 4,5

Millionen Dollar kosten wird. Und von den New York Rangers kommt Verteidiger

Paul Mara, 1,675 Millionen lassen sich die Habs das kosten.

 

Von den

Dallas Stars zu den Washington Capitals wechselt der ehemalige Alternate-Kapitän der

Vancouver Canucks Brendan Morrison. In der kommenden Saison wird der im

nächsten Monat 34 Jahre werdende Center 1,5 Millionen Dollar verdienen –

gemessen an Spielzeiten, in denen er über 50 Punkte scorte (2000 bis 2007), ein

Schnäppchen. In den vergangenen beiden Spielzeiten lief es allerdings nicht

mehr so gut für Morrison, der 2008 nach Anaheim gewechselt war und noch während

der Saison nach Dallas abgetreten wurde.

 

Beim Tampa

Bay Lightnung hat Torhüter Antero Niittymaki angeheuert, der zuletzt in

Philadelphia gespielt hatte. Für eine Saison zahlt der Klub dem Finnen 600.000

Dollar.

 

Den Toronto

Maple Leafs angeschlossen hat sich der Schwede Rickard Wallin, der für 800.000

Dollar mal wieder ausprobieren möchte, wie er sich in der NHL macht. Der

29-Jährige hatte bereits zwischen 2002 und 2004 19 Spiele für die Minnesota

Wild bestritten. Zuletzt war er Kapitän bei Färjestads BK in der schwedischen

Liga.

 

Zu den

Pittsburgh Penguins wechselte Verteidiger Jay McKee, zuletzt St. Louis Blues.

Die Penguins müssen dem 31-Jährigen Veteranen nur 800.000 Dollar zahlen, weil

McKee noch einen Vertrag in St. Louis hatte, den der Klub auflöste und dafür

2,7 Millionen hinblättern muss.

 

Als neuer

Back-up-Torhüter bei den New Jersey Devils fungiert Yann Danis, der von den New

York Islanders zum Nachbarn kommt.

 

Zugeschlagen

haben mal wieder die New York Rangers: Stürmer Ales Kotalik wird für drei Jahre

am Broadway spielen, der Klub lässt sich das neun Millionen Dollar kosten. In

der vergangenen Saison spielte der 30-Jährige in Edmonton und Buffalo.

 

Neu bei den

Anaheim Ducks ist Verteidiger Nick Boynton, der von den Florida Panthers an die

Westküste wechselt und im kommenden Jahr 1,5 Millionen erhalten wird.

 

Stürmer

Matt Ellis wird ein weiteres Jahr bei den Buffalo Sabres spielen.

 

Am

kommenden Mittwoch wird die NHL sehr wahrscheinlich den Austragungsort für das

nächste Winter-Classic-Spiel bekannt geben. Am 1. Januar wird im Stadion der

Boston Red Sox (Baseball), dem Fenway Park, ein NHL-Spiel stattfinden. Die

heimischen Bruins werden dann auf die Philadelphia Flyers oder Washington

Capitals treffen.

 

Im Fall

Jiri Hudler ist das letzte Wort noch nicht gesprochen: Der Tscheche hatte einen

Zweijahresvertrag beim KHL-Klub Dynamo Moskau unterschrieben, nun hat die NHL

die IIHF und die KHL kontaktiert, um den Fall zu klären. Hudler, sagt die Liga,

sei Eigentum der Detroit Red Wings, was vertraglich abgesichert sei. Der

25-jährige Center wurde am 1. Juli zum restricted Free Agent, hatte aber das

NHL-Schiedsgericht konsultiert, um mehr Gehalt einzufordern. Das, so die Liga,

sei ein klares Signal von Hudler, in der kommenden Saison erneut in der NHL

spielen zu wollen. Die IIHF hat bereits erklärt, dass Hudler nur in der KHL

spielen kann, wenn der Weltverband eine Transferkarte unterzeichne. Bevor das

passiert, werde die IIHF den Fall genauestens untersuchen.

 

Zusammengestellt

von Patrick Bernecker

Nico Sturm ist mit Minnesota zurück in der Erfolgsspur
Starker Grubauer siegt mit Colorado nach Aufholjagd in der Overtime

In der vergangenen Nacht waren zwei deutsche Akteure im Einsatz. Torhüter Philipp Grubauer führte Colorado zu einem knappen Overtime-Sieg gegen die Anaheim Ducks. Ni...

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
0 : 1
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
5 : 0
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
4 : 5
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
5 : 2
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 3
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
0 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 2
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
7 : 1
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
3 : 6
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
5 : 2
Buffalo Sabres Buffalo