Buffalo in Play-off-ReichweiteNHL kompakt

Buffalo in Play-off-ReichweiteBuffalo in Play-off-Reichweite
Lesedauer: ca. 2 Minuten

New York Rangers - Buffalo Sabres 1:4 (0:0; 1:2; 0:2)

Nach einem torlosen ersten Drittel sorgte Travis Turnbull mit seinem ersten NHL-Tor im zweiten Spiel für die Führung der Gäste. Dabei half ihm vor allem Rangers-Goalie Henrik Lundqvist, an dem die Scheibe unglücklich abprallte und ins Tor sprang. Allerdings ließen es sich die Rangers nicht nehmen und kamen nach guten Möglichkeiten in Unterzahl in der 30. Spielminute durch Brian Boyle zum Ausgleich. Dann jedoch begann die Stafford/Ennis-Show auf Seiten der Gäste: In der 34. Spielminute legte Ennis nach Pass von Foligno für Drew Stafford auf, der die erneute Sabres-Führung wieder herstellte. Genau sechs Minuten vor der Schlußsirene war es dann Stafford, der Tyler Ennis in Szene setzte. Es war das 12. Saisontor für den 22-jährigen, der knapp zwei Minuten später erneut als Vorlagengeber in Erscheinung trat, als Stafford den 4:1-Endstand erzielte. Bereits heute Nacht müssen die Buffalo Sabres erneut antreten, dann geht es zu Hause gegen die Minnesota Wild. Die Rangers empfangen die Toronto Maple Leafs.

Washington Capitals - Winnipeg Jets 3:4 (0:1; 2:2; 0:1; 0:1)


Trotz einer 3:0-Führung nach rund 25. Minuten durch einen Doppelplack von Alex Ovechkin und einem Tor von Jason Chimera haben die Capitals es nicht geschafft, vor heimischer Kulisse die volle Punkteausbeute gegen Winnipeg mitzunehmen. Ben Maxwell, kam im Februar von den Anaheim Ducks, brachte Winnipeg mit seinem ersten Saisontor noch im zweiten Spielabschnitt auf die Anzeigetafel. Rund eine Minute später war es dann Bryan Little, der auf 3:2 verkürzen konnte. Mit diesem Stand ging es dann auch in das letzte Drittel, in welchem das einzige Tor Spencer Machacek vergönnt war. Tim Stapleton sorgte in der Verlängerung für den 4:3-Endstand und den Zusatzpunkt für die Jets, deren Rückstand auf Washington nur noch vier Punkte bei einem Spiel weniger beträgt.

Florida Panthers - Edmonton Oilers 1:2 (0:0; 1:1; 0:0; 0:0; 0:1)

Nach fünf Heimsiegen in Folge mussten die Florida Panthers mit Marcel Goc in der gestrigen Nacht nach langem wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. Mit 2:1 unterlag man dabei den Gästen aus Edmonton im Penalty Schießen. Kurz nach Beginn des zweiten Drittels sorgte Ryan Jones für die Führung der Oilers, die Jason Garrison wenig später aber ausgleichen konnte. Nachdem Stephen Weiss im Penalty Schießen an Devan Dubnyk scheiterte sorgte der 18-jährige Ryan Nugent-Hopkins für den Zusatzpunkt für die Oilers und dem 2:1-Endstand.

Weitere Ergebnisse:
New Jersey Devils - Toronto Maple Leafs 3:4 (0:0; 1:2; 2:1; 0:0; 0:1)
Columbus Blue Jackets - Carolina Hurricanes    5:1 (1:0; 2:1; 2:0)
Montreal Canadiens - Ottawa Senators    5:1 (4:1; 0:0; 1:0)

Siegtreffer gelingt erst acht Sekunden vor Ende
Nico Sturm startet erfolgreich mit Minnesota in die Saison

Sowohl die Chicago Blackhawks als auch Philadelphia Flyers erkämpfen sich mit zwei späten Toren einen Punkt, gehen aber dennoch am Ende gegen die New Jersey Devils u...

Grubauer und Seattle mit erstem Franchise-Erfolg
Seider mit zwei Vorlagen bei NHL-Debüt

Tim Stützle siegt mit Ottawa gegen Toronto und steuert einen Assist bei. Moritz Seider gibt mit Detroit einen schon sicher geglaubten Sieg gegen Meister Tampa Bay au...

Ovechkin trifft doppelt und klettert in der ewigen Torjägerliste
Erfolgreicher Saisonstart für Draisaitl mit Edmonton

Leon Draisaitl steuert eine Vorlage beim 3:2-Sieg nach Penaltyschießen der Edmonton Oilers gegen die Vancouver Canucks bei. Alex Ovechkin steht nun bei 732 Karrieret...

Auston Matthews ist erneut Cover-Star
NHL 22 erstmals mit Frostbite-Engine

Electronic Arts präsentiert mit NHL 22 den neuesten Ableger der Eishockey-Reihe und setzt dabei erstmals mit Frostbite-Engine und Superstar-X-Faktoren auf vielverspr...

Pittsburgh besiegt Titelverteidiger Tampa Bay
NHL-Saisonstart: Grubauer verliert Saisonauftakt mit Seattle Kraken

Der Startschuss zur neuen NHL-Saison ist gefallen. Gleich zwei packende Partien gab es zum Auftakt der Saison. ...

Tryout nicht von Erfolg gekrönt
Kein Vertrag für Rieder bei den Anaheim Ducks

Nationalspieler Tobias Rieder konnte sich beim Tryout nicht für einen Vertrag bei den Anaheim Ducks empfehlen. Nun wird es schwierig noch vor Saisonstart einen neuen...

Exklusivrechte im deutschsprachigen Raum bis 2025
TV-Sender Sky Deutschland zeigt 300 NHL-Spiele pro Saison

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat sich für die kommenden vier Jahre umfangreiche Übertragungsrechte an der National Hockey League (NHL) gesichert. ...