Bruins gewinnen "wildes Spiel" in Los Angeles

Boston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHLBoston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHL
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine regelrechte Torflut gab es in der vergangenen Nacht bei der Partie zwischen den Los Angeles Kings und den Boston Bruins.

Die Bruins siegten in LA mit 8:6. Phil Kessel markierte einen Hat Trick und steuerte eine Vorlage zum Sieg bei. Auch Anze Kopitar enttäuschte auf Seiten der Kings nicht, doch sein Doppelpack war an diesem Abend zu wenig. + + + Ihre erste Saisonniederlage kassierten derweil die Washington Capitals, die bei den New York Rangers mit 1:3 unterlagen. Alle Treffer fielen bereits im ersten Abschnitt. Scott Gomez, der vor der Saison aus New Jersey zu den Rangers gewechselt war, erzielte seinen ersten Treffer im Trikot der Broadway Blueshirts. + + + Im Duell zweier "Original Six"-Teams gelang den Chicago Blackhawks ein 3:2-Auswärtserfolg bei den Detroit Red Wings. Neuzugang Robert Lang, aus Detroit gekommen,  markierte im letzten Drittel an alter Wirkungsstätte den Siegtreffer für die Hawks, die in dieser Saison bereits das zweite Spiel gegen die Wings gewinnen konnten. + + + Einen 4:1-Erfolg fuhren die St. Louis Blues gegen die Colorado Avalanche ein. Blues-Goalie Manny Legace feierte somit seinen insgesamt zwölften Sieg gegen die Avs. Brad Boyes markierte Saisontreffer Nummer vier, während sich auch Paul Stastny erneut in die Torschützenliste eintragen und den einzigen Treffer für sein Team markieren konnte. + + + Matthew Lombardi hieß in der vergangenen Nacht der Held auf Seiten der Calgary Flames. Beim 3:2-Sieg nach Verlängerung glich Lombardi die Partie im Schlussabschnitt zunächst aus, bevor er nach etwas mehr als drei Minuten der Overtime den Siegtreffer besorgte. + + + Gut erholt präsentierten sich die Vancouver Canucks beim 5:2-Sieg in Edmonton. Auch Ryan Kesler, der im Spiel gegen die Philadelphia Flyers noch von Jesse Boulerice mit einem Cross-Check ins Gesicht niedergestreckt worden war, konnte wieder ins Geschehen eingreifen. Für die Oilers war dies nach zwei Auftaktsiegen nun die dritte Niederlage in Folge. (Dennis Kohl)