Brett Hull von Detroit zu Phoenix

NHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei DebütNHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei Debüt
Lesedauer: ca. 1 Minute

NHL-Altstar Brett Hull (39) wechselt innerhalb der NHL von den Detroit Red Wings zu den Phoenix Coyotes.

Hull erhielt einen Zweijahresvertrag. Hull, der mit den USA bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City die Silbermedaille gewann, holte 1999 mit den Dallas Stars und 2002 mit Detroit den Stanley Cup. Mit 741 Toren, 649 Assists und somit 1390 Punkten in 1264 NHL-Spielen ist Hull der erfolgreichste noch aktive Profi. Nur Gretzky (894 Tore) und Gordie Howe (801) waren noch erfolgreicher als Hull, der in der letzten Saison für die Red Wings 25-mal traf und 43 Vorlagen gab. (hockeyfans.ch)

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...

Khudobin lässt Vegas mit 32 Saves verzweifeln
Dallas nach erneutem Sieg dicht vor Stanley Cup Finale

Die Dallas Stars stehen nach dem knappen 2:1-Erfolg mit einem Bein im Stanley Cup Finale. Die Vegas Golden Knights schaffen es erneut nicht ihre Überlegenheit in zäh...

New York hält Aufholjagd von Tampa Bay stand
Ohne Greiss: Spätes Siegtor beschert Islanders ersten Sieg

Die New York Islanders konnten ihren ersten Sieg im Finale der Eastern Conference gegen die Tampa Bay Lightning feiern und auf 1:2 verkürzen. Am Ende hieß es 5:3, ob...

Torhüter Khudobin überragt mit 38 Paraden
Overtime-Tor von Radulov lässt Dallas jubeln

Die Dallas Stars gehen nach einem knappen 3:2-Erfolg nach Verlängerung wieder im Conference Finale in Führung. Die überlegenen Vegas Golden Knights verzweifeln an ih...