Brad Richards zu den Rangers

Brad Richards - Foto: ImagoBrad Richards - Foto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch Toronto, Los Angeles und Calgary hatten um die Dienste des 31-jährigen gebuhlt. In den letzten beiden Spielzeiten scorte Richards für die Dallas Stars 168 Punkte in 152 Spielen.

Ansonsten verlief der zweite Tag bisher eher ruhig. Nur Matt Gilroy (Tampa Bay), Chris Bourque (aus der Schweiz zurück nach Washington) und Nolan Baumgartner (Vancouver) unterschrieben neue Verträge.

Noch immer ohne neues Arbeitspapier sind dagegen Torhüter Tomas Vokoun (Florida), die Verteidiger Tomas Kaberle und Ian White (San Jose), sowie einige altgediehnte Stürmer wie Jamie Langenbrunner und Jason Arnott. 

Aus deutscher Sicht bleibt abzuwarten, ob Alexander Sulzer, der bislang bei den Florida Panthers spielte, noch einmal einen NHL-Vertrag bekommt oder womöglich zurück in die DEL wechselt.

Im weiteren Verlauf des Sonntags machten dann auch die Toronto Maple Leafs das erste Geschäft. Nachdem sie im Rennen um Brad Richards das Nachsehen hatten, hatten sie bei Tim Connolly mehr Glück.

Der verletzungsanfällige Mittelstürmer wechselt von den Buffalo Sabres für 2 Jahre zu den Maple Leafs und bekommt dafür 9,5 Millionen.

Deutlich weniger - nämlich 1,8 Millionen - bekommt Anthony Stewart von den Carolia Hurricanes.

Auch Simon Gagne fand einen neuen Arbeitgeber: Die Los Angeles Kings zahlen insgesamt 7 Millionen für 2 Jahre.

Update:
Im Laufe des Sonntags haben dann auch Ian White und Tomas Vokoun neue Arbeitgeber gefunden.

Verteidiger White wechselt von den San Jose Sharks zu den Detroit Red Wings. In Hockeytown bekommt er 5,75 Millionen in zwei Jahren.

Star-Keeper Vokoun hütet jetzt das Tor bei den Washington Capitals. Und zwar zunächst nur für 1 Jahr und 1,5 Millionen.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....