Bourque entscheidet Alumni Game – Marco Sturm trifftWinter Classic

Ray Bourque jubelt nach seinem verwandelten Penalty im Alumni Game für Boston im Rahmen des NHL Winter Classic in Foxborough. Auch Bundestrainer Marco Sturm (2. von links), der im Spiel traf, freut sich. (Foto: Imago)Ray Bourque jubelt nach seinem verwandelten Penalty im Alumni Game für Boston im Rahmen des NHL Winter Classic in Foxborough. Auch Bundestrainer Marco Sturm (2. von links), der im Spiel traf, freut sich. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ray Bourque ist eine Legende in Boston. 21 seiner 22 Jahre in der National Hockey League verbrachte er im Team der Boston Bruins. 15 Jahre lang war er Kapitän seiner Mannschaft. Da passt es einfach, dass ausgerechnet der heute 55-Jährige, der 2001 mit den Colorado Avanlance den Stanley-Cup gewann, den entscheidenden Penalty im so genannten Alumni Game – sprich: im Oldie-Spiel – vor dem Winter Classic verwandelte. Die alten Cracks der Bruins gewannen am Silvestertag mit 5:4 nach Penaltyschießen gegen die Montreal Canadiens. Am heutigen 1. Januar (19 Uhr deutscher Zeit, live bei Sport1US) stehen sich die aktuellen NHL-Teams beider Clubs im Winter Classic im Gillette Stadium von Foxborough gegenüber.

„Ich habe Boston für eine kurze Zeit verlassen, aber ich habe dieses Trikot auch schon eine Zeit lang für das Alumni-Team getragen. Ich lebe 25 Minuten von der Stadt entfernt und ich werde nirgendwo anders hingehen. Für mich ist es immer etwas Besonderes, dieses Trikot zu tragen“, sagte Bourque.

Im Tor der Canadiens stand übrigens Jose Theodore, der 2003 beim Heritage Classice gegen Edmonton auf dem Eis stand – dem ersten NHL Outdoor-Spiel. Und auch aus deutscher Sicht gab es etwas Besonderes: Denn Bundestrainer Marco Sturm lief für die Bruins-Oldies auf und erzielte zudem ein Tor für sein Team. Bemerkenswert: Bereits zu diesem Alumni Game kamen 42.193 Zuschauer in das Stadion, in dem ansonsten die New England Patriots Football spielen.

Erstes Frauen-Spiel

Wie schon gemeldet stand vor dem Almuni Game eine Premiere auf dem Veranstaltungsplan des Winter Classic. Zum ersten Mal überhaupt standen sich zwei Frauen-Teams in einem Outdoor-Spiel gegenüber. Gastgeberinnen waren die Boston Pride (NWHL), die auf die Canadiennes de Montréal (CWHL) trafen. Die Spielzeit war auf zweimal 15 Minuten verkürzt. Das Duell der beiden Teams aus den nicht gerade befreundeten Ligen endete mit einem 1:1 unentschieden. Da zeitgleich ein Trainingslager der amerikanischen Nationalmannschaft stattfand und so die besten Spielerinnen fehlten, wurde das Team der Boston Pride um Spielerinnen der Connecticut Whale und der New York Riveters ergänzt. Die Kanadierinnen gingen durch Kim Deschênes in Führung; Blake Bolden gelang der Ausgleich für Boston. Stürmerin Denna Laing (Boston Pride) stürzte während des Spiels in die Bande und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...