Boston Bruins und St. Louis Blues gewinnen ihr Spiel 1Auftakt zur zweiten Play Off-Runde

Charlie Coyle erzielte für die Boston Bruins zunächst den späten Ausgleich und sorgte dann in der Verlängerung für die Entscheidung. (picture alliance / ZUMAPRESS.com)Charlie Coyle erzielte für die Boston Bruins zunächst den späten Ausgleich und sorgte dann in der Verlängerung für die Entscheidung. (picture alliance / ZUMAPRESS.com)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Boston Bruins – Columbus Blue Jackets 3:2 (OT)

Play Off-Stand: 1:0

Unterschiedlicher können zwei Mannschaften kaum in eine Serie starten: Während Boston nach dem erwartet harten Stück Arbeit von sieben kräftezehrenden Spielen gegen die Maple Leafs kaum Zeit zur Erholung hatte, konnten sich die Blue Jackets nach ihrem sensationellen Sweep gegen Hauptrundensieger Tampa Bay Lightning mehr als eine Woche ausruhen und auf die nächste Runde vorbereiten. Dennoch gelang den Bruins auf eigenem Eis der bessere Start: Sie prüften Bobrovsky im Tor Blue Jackets einige Male, ehe Noel Acciari, der aus den benachbarten Bundesstaat Rhode Island stammt, in Unterzahl zur Führung für die Gastgeber traf.

Danach erarbeiteten sich die beide Mannschaften zahlreiche Gelegenheiten, scheiterten aber an den jeweils sehr starken Torhütern – oder trafen nur das Gestänge – wie etwa Bostons Brad Marchand und Columbus‘ Josh Anderson und zu Beginn des Schlussabschnitts Boone Jenner. Insofern war der Ausgleich nach gut acht Minuten im dritten Drittel durch Ex-Bruin Riley Nash, der einen Schuss von Star-Verteidiger Seth Jones abfälschte, durchaus verdient. Und noch während der Stadionsprecher das Tor vermeldete, schlugen die Gäste aus Ohio erneut zu: Artem Panarin zog aus halblinker Position ab, der Schuss wurde zweimal abgefälscht und trudelte so durch Tukka Rasks Schoner ins Tor der Bruins. Gerade einmal 13 Sekunden benötigten die Gäste, um das Spiel zu drehen. Boston reagierte mit wütenden Angriffen und erzwang schließlich durch Charlie Coyle vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich, so dass die Verlängerung die Entscheidung bringen musste.

Etwas mehr als fünf Minuten waren in der Extraschicht absolviert, als Danton Heinen einen gechipten Pass aus der eigenen Zone der Bruins aufnahm, auf Marcus Johannson passte, der wiederum mit einem scharfen Zuspiel Charlie Coyle bediente, der vor dem Tor nur noch die Kelle hinhalten musste und so für die Bruins zum Helden des Spiels wurde.

St. Louis Blues – Dallas Stars 3:2

Play Off-Stand: 1:0

Ebenfalls doppelt traf Blues-Superstar Vladimir Tarasenko. Nach der Führung für die Gastgeber durch Robby Fabbri im ersten Drittel und dem Ausgleich durch Jason Spezza zur Spielmitte traf der russische Edeltechniker zwei Minuten vor der zweiten Pause in Überzahl mit einem platzierten Handgelenkschuss vom linken Bullykreis zur erneuten Führung für die Hausherren. Nach gut vier Minuten im Schlussabschnitt schnappte er sich auf dem rechten Flügel die Scheibe, umkurvte mit einem Power Move Stars-Verteidiger Miro Heikanen und schlenzte den Puck an Torwart Ben Bishop vorbei in den Giebel.

Zwar verkürzte Jamie Benn 140 Sekunden vor dem Ende nochmals für Dallas, als er in Überzahl den Puck über die Linie des Blues-Gehäuses stocherte. Doch zu mehr reichte es nicht, weil die Blues mit großem Engagement und ihrem überzeugendem Jungstar Jordan Binnington im Tor den knappen Vorsprung verteidigten und schließlich auch über die Ziellinie brachten.

Der 19-Jährige wechselt vom EHC Red Bull München in die NHL
Peterka unterzeichnet Einstiegsvertrag bei den Buffalo Sabres

Mit starken Leistungen im Trikot des EHC Red Bull München, auf internationaler Bühne bei der U20-WM in Kanada und zuletzt für die Nationalmannschaft in Lettland über...

Vegas trifft nun im Halbfinale auf Montreal
Golden Knights schicken Grubauer und Colorado in die Sommerpause

Zum dritten Mal in Folge scheitert die Avalanche in der zweiten Runde der Playoffs. Nach 0:2-Serienrückstand finden die Vegas Golden Knights zu Ihrer Form und gewinn...

6:2-Heimsieg in Spiel 6 gegen Boston Bruins
New York Islanders ziehen ins Halbfinale ein

Zu viele Scheibenverluste kosten die Boston Bruins das Spiel und die Serie. Die Islanders treffen in der Vorschlussrunde wie schon 2020 auf Tampa Bay Lightning....

Einstiegsvertrag über drei Jahre
Lukas Reichel unterschreibt NHL-Vertrag bei Chicago Blackhawks

​Lukas Reichel wird einen Vertrag bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unterschreiben. Der Stürmer der Eisbären Berlin unterzeichnet beim sechsm...

Meister Tampa Bay nach 4:1-Serie im Halbfinale
Philipp Grubauer steht mit Colorado Avalanche nach einer Heimpleite vor dem Aus

Nationaltorhüter Philipp Grubauer muss gegen die Vegas Golden Knights trotz einer Zwei-Tore-Führung eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung hinnehmen. Titelverteidiger...

Habs "sweepen" die Winnipeg Jets
Tyler Toffoli schießt Montreal Canadiens in die nächste Runde, New York Islanders fehlt noch ein Sieg

Die Islanders gewinnen 5:4 bei den Boston Bruins und können nun auf eigenem Eis in die nächste Runde einziehen. ...

Nach zwei deutlichen 5:1-Heimsiegen
Vegas gleicht gegen Colorado aus, Montreal fehlt noch ein Sieg zum Weiterkommen

Jonathan Marchessault erzielt einen Hattrick für die Golden Knights, Joel Armia zwei Unterzahltore für die Canadiens....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Sonntag 13.06.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
1 : 2
New York Islanders NY Islanders
Dienstag 15.06.2021
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Montréal Canadiens Montréal
Mittwoch 16.06.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
New York Islanders NY Islanders
Donnerstag 17.06.2021
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Montréal Canadiens Montréal
Freitag 18.06.2021
New York Islanders NY Islanders
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Samstag 19.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Sonntag 20.06.2021
New York Islanders NY Islanders
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Montag 21.06.2021
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Vegas Golden Knights Vegas