Blick über die Grenzen: Zwei NHL-Stars zurück nach Russland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Darius

Kasparaitis spielte in der National Hockey League (NHL) für die New York Islanders,

die Pittsburgh Penguins und zuletzt für die New York Rangers. Der in

Elektrenai (Litauen) geborene Russe bestritt insgesamt 946 NHL-Spiele und trug

bei vier Olympischen Spielen das Trikot der russischen Sbornaja.

Er kam

1993 von Dynamo Moskau nach Übersee und ist heute mehrfacher Dollarmillionär.

Jetzt spielt der 35-jähriger Starverteidiger wieder für 2,5 Millionen Dollar

pro Saison, aber in der russischen Superliga, 

beim alten Traditionsclub und heutigen Spitzenteam SKA St.Petersburg,

dem ehemaligen „Klub der Offiziere“ von Leningrad.

Drei

Millionen pro Spielzeit kostet Torjäger Danny Markov. Er spielte ab 1997 für

die NHL-Teams von Toronto, Phoenix, Carolina, Philadelphia, Nashville und

zuletzt für die Detroit Red Wings. In der Autostadt wollte man die drei

Millionen Dollars, die Markov forderte, nicht mehr bezahlen. Der 31-jährige

Stürmerstar pokerte ein paar Wochen und nahm dann das Angebot von Dynamo Moskau

an.

Danny

Markov, ein geborener Moskauer, der vor seiner NHL-Karriere von 1993 bis 1997

für Spartak Moskau spielte, war bei zwei Olympischen Spielen und bei der

Weltmeiterschaft 1998 für Russland im Einsatz. Die reichen Russen leisten sich

nun mal gerne ehemalige NHL-Stars und halten finanziell spielend mit. Und das

in der US-Währung, dem Dollar. In Rubeln, der russischen Währung könnte man

solche Summen gar nicht alleine zur Bank tragen!

Horst Eckert (Foto) 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Nico Sturm per Shorthander zum fünften Saisontreffer
Draisaitl steuert zu Oilers-Sieg drei Vorlagen bei, Peterka erzielt erstmals 20 Saisontore

Die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl (drei Vorlagen) feierten den vierten Sieg in Folge und machten weiter Punkte gut im Kampf um eine gute Ausgangslage in den Play...

Zum sechsten Mal in Folge die 30-Toremarke geknackt
Draisaitl erzielt 30. Saisontor und führt Edmonton zu Sieg gegen Seattle

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers einen knappen 2:1-Erfolg gegen die Seattle Kraken um Nationaltorhüter Philipp Grubauer gefeiert und damit Meister Vegas Go...

Mit jährlich 11,6 Millionen US-Dollar zu einem der bestbezahlten NHL-Spieler
Elias Pettersson und Vancouver Canucks einigen sich auf hochdotierten Achtjahresvertrag

Die Vancouver Canucks haben den Schweden Elias Pettersson mit einem neuen Achtjahresvertrag ausgestattet, wodurch der 25-jährige zu einem der Topverdiener in der NHL...

3:5-Heimniederlage gegen Arizona
Zwei Assists von Tim Stützle reichen für Ottawa nicht zum Sieg

Mit einem Powerplay-Tor und einem Empty Netter sichern sich die Coyotes nach 14 Niederlagen den ersten Sieg. ...

33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...

Philipp Grubauer avanciert mit 29 Paraden und drei gehaltenen Penaltys zum Matchwinner
Seattle triumphiert gegen Boston, Edmonton beendet Niederlagenserie gegen Verfolger Los Angeles

Die Seattle Kraken halten die Playoff-Hoffnungen mit einem 4:3-Sieg im Penaltyschießen gegen Spitzenteam Boston Bruins am Leben, Leon Draisaitl hat hingegen erheblic...