Auston Matthews ist die Nummer eins – Finnen und Amerikaner dominieren NHL DraftNHL Draft 2016

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Toronto Maple Leafs haben ihren Franchise-Center. Auston Matthews wurde von den Leafs an erster Stelle des NHL Drafts 2016 in Buffalo gezogen. Viele Fans haben die kurze Anreise aus der kanadischen Metropole zum Anlass genommen, um hautnah dabei zu sein, wenn Matthews gewählt wird. Entsprechend groß war der Jubel, als Maple Leafs Manager Lou Lamoriello die Wahl bekannt gab. An zweiter Stelle wählten die Winnipeg Jets Flügelstürmer Patrik Laine. Den ersten von drei Finnen unten den Top fünf des diesjährigen Drafts.

Jesse Puljujärvi wurde an vierter Stelle von den Edmonton Oilers gewählt, die Rechte an Olli Juolevi sicherten sich die Vancouver Canucks an Position fünf. Für die erste Überraschung sorgten die Columbus Blue Jackets. Sie hatten den dritten Pick in der Draft und wählten Center Pierre-Luc Dubois. Columbus wollte den Pick ursprünglich traden, konnten sich jedoch mit keinem Team auf ein Geschäft einigen.

Eine sehr erfolgreiche Draft feiern die Calgary Flames, zunächst konnten sie sich an sechster Stelle die Rechte an Matthew Tkachuck sichern, bevor sie wenige Minuten später Goalie Brian Elliot von den St. Blues verpflichten konnten. Auch andere Spieler wechselten während der Draft das Team. Lars Eller wurde von den Montral Canadiens zu den Washington Capitals getradet. Montreal erhielt kurz darauf Andrew Shaw von den Chicago Blackhawks.

Alle Ereignisse der NHL Draft 2016 könnt ihr in unserem Live Blog nachlesen (Link)

Für etwas Aufsehen sorgte ein Trade zwischen den Detroit Red Wings und den Arizona Coyotes. Die Red Wings tauschten den Vertrag von Pavel Datsyuk an die Coyotes. Der russische Superstar gab in der letzten Woche seinen Abschied aus der NHL bekannt. Die 7,5 Millionen Dollar, die nun frei sind, wollen die Red Wings in Steven Stamkos investieren, der ab 01. Juli Free Agent ist.

Für das US-Nachwuchsprogramm war die NHL Draft 2016 ein Erfolg auf ganzer Linie. Mit Auston Matthews wurde der erste US-Amerikaner nach Patrick Kane (2007) an erster Stelle gezogen. Zudem wurden elf weitere Amerikaner in der ersten Runde gewählt. Noch nie wurden so viel US-Boys in der ersten Runde gewählt. Der Rekord lag bisher bei elf Spielern in der Draft 2010.

Neben den zwölf Amerikanern wurden zwölf Kanadier, vier Finnen und zwei Russen gedraftet.

PickTeamSpieler
1Toronto Maple LeafsAuston Matthews (USA/ NLA) - C
2Winnipeg JetsPatrick Laine (FIN/  Liiga) - RW/LW
3Columbus Blue JacketsPierre-Luc Dubuis (CAN/ QMJHL) - LW/C
4Edmonton OilersJesse Puljujärvi (FIN/ Liiga) - RW/C
5Vancouver CanucksOlli Juolevi (FIN/ OHL) - D
6Calgary FlamesMatthew Tkachuk (USA/ OHL) - LW
7Arizona CoyotesClayton Keller (USA/ NTDP) - C
8Buffalo SabresAlexander Nylander (CAN/ OHL) - LW
9Montreal CanadiensMikhail Sergachev (RUS/ OHL) - D
10Colorado AvalancheTyson Jost (CAN/ BCHL) - C
11Ottawa SenatorsLogan Brown (USA/ OHL) - C
12New Jersey DevilsMichael McLeod (CAN/ OHL) - C
13Carolina HurricanesJake Bean (CAN/ WHL) - D
14Boston BruinsCharles McAvoy (USA/ H-East) - D
15Minnesota WildLuke Kunin (USA/ BIG10) - C
16Arizona CoyotesJakob Chychrun (USA/ OHL) - D
17Nashville PredatorsDante Fabbro (CAN/ BCHL) - D
18Winnipeg JetsLogan Stanley (CAN/ OHL) - D
19New York IslanderKieffer Bellows (USA/ NTDP) - LW
20Detroit Red WingsDennis Cholowski (CAN/ BCHL) - D
21Carolina HurricanesJulien Gauthier (CAN/ QMJHL) - RW
22Philadelphia FlyersGerman Rubtsov (RUS/ MHL) - C
23Florida PanthersHenrik Borgström (FIN/ Jr.-Liiga) - C 
24Anaheim DucksMax Jones (USA/ OHL) - LW
25Dallas StarsRiley Tufte (USA/ HIGH_MN) - LW
26St. Louis BluesTage Thompson (USA/H-EAST) - C
27Tampa Bay LightningBrett Howden (CAN/ WHL) - C
28Washington CapitalsLucas Johansen (CAN/ WHL) - D
29Boston BruinsTrent Drederic (USA/ NTDP) - C
30Anaheim DucksSam Steel (CAN/ WHL) - C

Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny
Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele

Während sich die beiden Ex-Meister aus Washington und Boston einen harten Kampf lieferten, ließen die Winnipeg Jets den Vancouver Canucks keine Chance....

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Freitag 14.05.2021
Vancouver Canucks Vancouver
4 : 1
Calgary Flames Calgary
Colorado Avalanche Colorado
5 : 1
Los Angeles Kings Los Angeles
St. Louis Blues St. Louis
7 : 3
Minnesota Wild Minnesota
Samstag 15.05.2021
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Winnipeg Jets Winnipeg
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Montag 17.05.2021
Calgary Flames Calgary
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Dienstag 18.05.2021
Calgary Flames Calgary
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Mittwoch 19.05.2021
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Calgary Flames Calgary