Auld stoppt Sabres

Boston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHLBoston Bruins-Torhüter Tim Thomas: Underdog-Goalie wird zum Star in der NHL
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bostons Torhüter-Neuzugang Alex Auld stellte nach dem Auftaktsieg in Toronto auch in der vergangenen Nacht unter Beweis, dass er für die Bruins noch sehr wertvoll werden kann.

Beim 4:1-Erfolg der Bruins gegen Buffalo stoppte Auld 45 Schüsse und war neben Milan Lucic (zwei Assists) der Mann des Abends. Marco Sturm und Jochen Hecht blieben dagegen ohne Punkte. + + + Einen 3:2-Heimsieg gab es für die Washington Capitals gegen New Jersey. Olaf Kölzig entschärfte 20 Schüsse, Quintin Lang markierte den siegbringenden Treffer. + + + Dank Chris Pronger feierten die Anaheim Ducks einen 4:3-Overtimesieg bei den Columbus Blue Jackets. Pronger traf nach 3:14 der Verlängerung in Überzahl. Zuvor hatte bereits Corey Perry doppelt getroffen. + + + Eine 1:6-Klatsche setzte es für die Tampa Bay Lightning in Toronto. Chad Kilger schnürte einen Doppelpack für die Leafs, während Maxime Oullet der einzige Treffer für die Lightning gelang. + + + Einen knappen 5:4-Erfolg nach Verlängerung gab es für die Dallas Stars in Edmonton. Brendan Morrow erzielte nach genau vier Minuten der Overtime das Game-Winning Goal. Der entscheidende Mann für auf Seiten der Stars jedoch Matt Niskanen, der einen Treffer und zwei Beihilfen verbuchen konnte. + + + Einen knappen 2:1-Sieg in Nashiville stand derweil für die Detroit Red Wings zu Buche. Tomas Kopecky und Valtteri Filppula trafen bereits im Anfangsdrittel. Für die Preds reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Martin Gelinas. + + + Über einen 4:2-Heimsieg durften sich derweil die Los Angeles Kings gegen Vancouver freuen. Brad Stuart, Anze Kopitar, Derek Armstrong und Dustin Brwon trafen für die Kings, für die Canucks waren Alexander Edler und Taylor Pyatt erfolgreich. (Dennis Kohl)