Atlanta springt auf Platz acht - Kings feuern Andy Murray!

Drei-Tore-Rückstand aufgeholt: Thrashers besiegen Maple Leafs mit 4:3Drei-Tore-Rückstand aufgeholt: Thrashers besiegen Maple Leafs mit 4:3
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Atlanta Thrashers sind durch einen 5-4 Sieg nach Penaltyschiessen bei den Boston Bruins in der Eastern Conference auf einen Playoff-Platz geklettert!
Jim Slater verwandelte den entscheidenden Penalty in der vierten Verlängerung des Shootouts und sorgte somit für Atlantas siebten Sieg im neunten Spiel. Dadurch stehen die Thrashers auf Platz acht in der Eastern Conference und wären demnach momentan in den Playoffs.
Die Los Angeles Kings haben unterdessen Coach Andy Murray gefeuert, nachdem fünf der letzten sieben Spiele verloen wurden. Mit Murray, auch in Deutschland bestens bekannt, musste auch sein Assistent John Van Boxmeer gehen. Als Interimstrainer wird John Torchetti,der bereits in der Saison 2003/2004 Interimstrainer bei den Florida Panthers war, fungieren. (Dennis Kohl)

Die Ergebnisse vom 21.März 2006:


  • Boston Bruins - Atlanta Thrashers               4 - 5 (SO)
  • New York Islanders - Montreal Canadiens     3 - 1
  • Philadelphia Flyers - New Jersey Devils         2 - 1
  • Columbus Blue Jackets - Phoenix Coyotes    2 - 5
  • Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes    3 - 2
  • Ottawa Senators - Pittsburgh Penguins       5 - 2
  • Detroit Red Wings - Nashville Predators       2 - 3 (SO)
  • St. Louis Blues - San Jose Sharks                0 - 6
  • Minnesota Wild - Calgary Flames                 3 - 1
  • Edmonton Oilers - Vancouver Canucks        1 - 4


Legende: SO = Sieg nach Penaltyschiessen
               OT = Sieg nach Verlängerung