Andy Murray siegt an alter Wirkungsstätte

Masons triumphale RückkehrMasons triumphale Rückkehr
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die St. Louis Blues siegten in der vergangenen Nacht bei den Los Angeles Kings mit 3:1. Für Andy Murray war es ein besonderes Spiel.
Der Headcoach der Blues kehrte erstmals in dieser Saison an seine alte Wirkungsstätte, das Staples Center in Los Angeles, zurück. Murray coachte sieben Jahre lang die Kings und wurde im März vergangenen Jahres entlassen. "An diesem Club hängen so viele Erinnerungen", erklärte Murray. "Natürlich war dies ein besonderes Spiel!"
Dallas Drake (2) und Bill Guerin trafen für die Blues, Raitis Ivanans für die Kings, die sich derzeit im unteren Drittel der Western Conference wiederfinden. Bei den Blues hingegen geht es seit der Verpflichtung Murrays stetig bergauf. Der gestrige Sieg bedeute Auswärterfolg Nummer neun der laufenden Spielzeit. So viele Siege auf fremdem Eis haben die Blues in der kompletten letzten Saison auf der Habenseite verbuchen können.
Bei den Kings kommt immer mehr das derzeitige Torwartproblem zum Tragen. Nach den Verletzungen der etatmäßigen Schlussmänner Dan Cloutier und Mathieu Garon, konnte Barry Brust bislang nicht überzeugen, er kassierte gestern ebenfalls einen haltbaren Treffer. Auch der Japaner Fukufuji genügt nicht höheren NHL-Ansprüchen, so dass die Kings handelten und Sean Burke "off waivers" verpflichteten.
Von den Fans im Staples Center wurde Murray freundlich empfangen. Während einer Unterbrechung wurde er auf dem Videowürfel gezeigt, auf dem dann auch die Worte:"Andy, danke für sieben Jahre unermüdlichen Einsatz und Hingabe für Kings!" eingeblendet wurden. Murray selbst hatte diese Szene nicht mitbekommen: "Ich habe es leider nicht gesehen, sonst hätte ich den Fans dafür danken können. Dafür möchte ich mich entschuldigen", sagte er nach der Partie. (Dennis Kohl)

Presidents‘ Trophy und Tor-Rekord
Großer Abend für Steven Stamkos und Tampa Bay Lightning

Während seit letzter Nacht feststeht, dass Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der NHL in die Play Offs einziehen wird, müssen die Chicago Blackhawks weiter ban...

Greiss mit 32 Saves
Grubauer gelingt Shutout, Draisaitl trifft bei Oilers-Niederlage

Während die Oilers nach der Niederlage gegen die Golden Knights eigentlich schon ohne Playoffs planen können, haben die Colorado Avalanche einen wichtigen Sieg im Ka...

Gefangen in Helsinki
Jewgeni Malkins abenteuerliche Flucht aus Russland

Gegen den ewigen Rivalen Washington Capitals gelang „MA1KIN“ Anfang der Woche sein 1000. Punkt in der NHL – dabei gelang es ihm nur in einem waghalsigen Manöver, übe...

Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks jetzt kostenlos live gucken
Marco Sturm gegen Dominik Kahun gleich im kostenlosen Livestream

Die Los Angeles Kings treffen mit Marco Sturm an der Bande um 22 Uhr deutscher Zeit auf die Chicago Blackhawks mit Dominik Kahun....

Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers jetzt kostenlos live gucken
Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers gleich im kostenlosen Livestream

Die Columbus Blue Jackets treffen zur besten deutschen Eishockeyzeit um 19 Uhr auf die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl und Tobias Rieder. ...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN