Anaheim und Chicago mit Achtungserfolgen gegen Play-off-TeilnehmerPatrick Kane und Jonathan Toews mit Bestmarken

Die beiden "Big Guns" der Blackhawks haben neue persönliche Bestmarken aufgestellt. (picture alliance / AP Photo)Die beiden "Big Guns" der Blackhawks haben neue persönliche Bestmarken aufgestellt. (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

New York Rangers - Ottawa Senators 1:4

Im Madison Square Garden standen sich die New York Rangers und Ottawa Senators gegenüber. Die Kanadier gewannen das Duell mit 4:1. Beide Mannschaften sind im Rennen um die Playoffs bereits ausgeschieden.

Dabei verpasste es Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist zum sechsten Mal, den Meilenstein von 450 Karriere-Siegen unter Dach und Fach zu bringen. Sichtlich enttäuscht zeigte sich der Schwede nach dem Spiel. "Es ist enttäuschend, weil viele Gegentore nicht gefallen wären, wenn wir mit etwas mehr Einsatz gespielt hätten. Wir hätten einfach besser spielen müssen." Ottawa führte durch einen Doppelschlag von Bobby Ryan im Powerplay und Zack Smith in Unterzahl nach dem ersten Drittel mit 2:0.

Brady Tkachuk erhöhte im zweiten Durchgang erneut in Überzahl zum 3:0. Im letzten Abschnitt gelang den Gastgebern zwar durch Lias Andersson der Anschlusstreffer, Brian Gibbons stellte jedoch den 4:1-Endstand her.

Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 4:3 n.P.

Chicago empfing im heimischen United Center die St. Louis Blues und gewann am Ende knapp mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die beiden Superstars der Blackhawks Patrick Kane und Jonathan Toews stellten dabei neue persönliche Bestmarken auf: Kane erzielte einen Treffer zum 3:1 selbst und bereitete einen weiteren von Toews zum 1:0 vor. Damit übertraf er mit dem 107. Scorerpunkt (42 Tore und 65 Vorlagen) der laufenden Saison seinen alten Bestwert von 106 Punkten aus der Saison 2015-16. Toews erzielte seinen 35. Saisontreffer zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Dieser Treffer bedeutet einen neuen persönlichen Rekord, der zuvor mit 34 Toren aus der Saison 2008-09 stammte.

Die Tore für St. Louis erzielten Vladimir Tarasenko, David Perron und Tyler Bozak. Im Penaltyschießen war Jonathan Toews als einziger Schütze erfolgreich und führte somit die Blackhawks zum Sieg. Aus deutscher Sicht konnte sich Dominik Kahun am Treffer zum 2:1 durch Artem Anisimov als Vorlagengeber beteiligen. An Einsatzzeit erhielt der Stürmer ordentliche 13:45 Minuten.

Während die Blackhawks keine Chance mehr auf eine Playoff-Teilnahme haben, verpasste es St. Louis (bereits qualifiziert, 95 Punkte), in der Central Division mit den beiden vor ihnen liegenden Teams aus Winnipeg (Platz 1) und Nashville (Platz 2), welche beide 96 Punkte haben, nach Punkten gleichzuziehen. Bei noch zwei verbleibenden Spielen verspricht der Kampf um den ersten Platz somit Dramatik pur.

Anaheim Ducks - Calgary Flames 3:1

Die Calgary Flames gastierten im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde bei den Anaheim Ducks und verloren dieses für beide Teams unbedeutende Spiel mit 1:3. Die bereits als Sieger der Western Conference feststehenden Calgary Flames schonten dabei mit Sean Monahan, Elias Lindholm und Abwehrspieler Mark Giordano einige Leistungsträger.

Die Anaheim Ducks, welche bereits aus dem Playoffrennen ausgeschieden sind, konnten befreit aufspielen und führten nach Treffern durch Sam Steel und Max Jones bei einem Gegentor von Derek Ryan mit 2:1 nach dem ersten Durchgang. Flames-Stürmer Johnny Gaudreau verzeichnete dabei seinen 98. Scorerpunkt (36 Tore und 62 Vorlagen) und liegt nur noch zwei Punkte von der magischen 100-Punkte-Marke entfernt. Ducks-Urgestein Ryan Getzlaf setzte mit dem 3:1 in der 25. Spielminute den Schlusspunkt dieser Partie.

Der deutsche Verteidiger Korbinian Holzer hatte mit 18:48 Minuten die drittmeiste Einsatzzeit bei Anaheim.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wild Card-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...