Abschied vom Spectrum

NHL-Playoffs: Flyers erzwingen siebtes Spiel - 5:4 gegen Tampa Bay n.V.NHL-Playoffs: Flyers erzwingen siebtes Spiel - 5:4 gegen Tampa Bay n.V.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Fans der Philadelphia Flyers war der gestrige Abend noch einmal eine Reise in die Vergangenheit. Im Spectrum, lange Jahre eine der charismatischsten Arenen der Liga, trafen zum letzten Mal zwei NHL-Teams aufeinander.

Zum Vobereitungsspiel der Flyers gegen die Carolina Hurricanes (4:2) öffnete das Spectrum nun zum letzten Mal für ein NHL-Spiel seine Pforten, bevor am Ende der Saison die Abrissbirne Einzug in die traditionsreiche Spielstätte halten wird. In dieser Zeit werden zumindest die Philadelphia Phantoms, das AHL-Farmteam der Flyers, dort weiterhin ihre Spiele austragen.

Das Spectrum beherbergte in den vergangenen Jahrzehnten viele große Namen. Bobby Clarke, Bernie Parent, Eric Lindros, Mel Bridgeman und Bill Barber sind nur einige der Stars, die dafür sorgten, dass die frühere Heimspielstätte der Flyers in South Philadelphia noch immer eine derart große Aura besitzt. Unter anderem sorgten dort auch die Broadstreet Bullies, das berühmt-berüchtigte Flyers-Team aus den 70er Jahren, für Furore. Nicht nur, dass die Gegner in jener Zeit oft in Grund und Boden gespielt wurden - teilweise gehörten auch wilde Prügeleien zur Tagesordnung und sorgten bei den Gastmannschaften schon im Vorfeld der Spiele für Magenschmerzen.

Vor mehr als zwölf Jahren absolvierten die Flyers ihr bis zum gestrigen Abend vorerst letztes Spiel im alten Spectrum. Am 12. Mai 1996 unterlagen sie den Florida Panthers im Halbfinale der Eastern Conference in Spiel fünf mit 1:2 nach Verlängerung und nahmen mit einer Niederlage Abschied von der altehrwürdigen Arena. Am 7. Oktober haben die Fans der Flyers jedoch noch einmal Gelegenheit, ihr Team an alter Wirkungsstätte zu bewundern. Dann treten die Flyers in einem Vorbereitungsspiel gegen die Phantoms an und verabschieden sich somit endgültig aus dem Spectrum.

(Dennis Kohl)



Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Der Fall Iwan Fedotow
Militärdienst auf Nordpolarmeer-Insel statt Eishockey in Philadelphia

Weil die Mächtigen in Moskau mit Fedotows geplantem Wechsel aus der KHL nach Nordamerika nicht einverstanden waren, soll er verhaftet und zum Zwangsmilitärdienst auf...

2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....