7:5-Sieg gegen Boston: Tim Stützle punktet dreifach bei der Heimpremiere der SenatorsJJ Peterka gewinnt deutsches Duell gegen Leon Draisaitl

Tim Stützle wurde für seine zuletzt herausragenden Leistungen ausgezeichnet. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Tim Stützle wurde für seine zuletzt herausragenden Leistungen ausgezeichnet. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tim Stützle und die Ottawa Senators sind offenbar in dieser Saison angekommen: Erstes Heimspiel, erster Saisonsieg - und Torpremiere für den deutschen Stürmer der Sens. Zudem traf auch Claude Giroux, der in Hearst im Nordosten der Provinz Ontario das Licht der Welt erblickte, bei seinem ersten Heimspiel für die Sens. Er war im Sommer von den Florida Panthers in die kanadische Hauptstadt gewechselt. Es war ein spektakuläres Spiel, das den Bruins ihre erste Saisonniederlage bescherte: Im ersten Drittel waren die Gastgeber durch Giroux, Brady Tkachuk und Drake Batherson schnell in Führung gegangen. Diese glichen die Gäste aber durch Routinier Patrice Bergeron (18.), Rückkehrer David Krejci (21.) und AJ Green (22.) innerhalb von nur viereinhalb Spielminuten aus.

Dann waren die Hausherren wieder am Drücker und stellten in der gleichen Zeitspannne von 3:3 auf 6:3. Das fünfte Tor erzielte Stützle, dessen Eltern im Stadion waren, mit einem sehenwerten Move gegen Bostons Goalie Jeremy Swayman. Zuvor hatten Drake Batherson und Brady Tkachuk die Scheibe in der Ecke erobert. Und wieder reagierten die Bruins schnell: Mit einem Doppelschlag brachten sie sich noch im Mittelabschnitt in 110 Sekunden wieder in Schlagdistanz durch die Tore von Nick Foligno und Torjäger David Pastrnak. Im Schlussdrittel fiel dann nur noch ein Tor - und es sollte das entscheidende sein. Dabei verwertete Artem Zub, 2017 Gagarin Cup-Gewinner mit St. Petersburg, seinen eigenen Rebound zum ersten Sieg der Senators in der neuen Spielzeit. 

Auch beim Duell der Buffalo Sabres mit den Edmonton Oilers standen zwei deutsche Spieler im Blickpunkt: Beim 4:2-Auswärtssieg der Sabres im Westen Kanadas traf JJ Peterka zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung für die Gäste aus dem Staat New York, als er nach einem Fehlpass von Leon Draisaitl alleine auf das Tor der Oilers zulief und sicher verwandelte (26.). Zuvor hatte Leon Draisaitl nur 23 Sekunden nach der 1:0-Führung der Sabres durch Rasmus Dahlin nach exakt vier Minuten den Ausgleich durch Darnell Nurse vorbereitet. Spät im Schlussabschnitt riskierten die Oilers alles: Sie nahmen ihren Torhüter vom Eis und waren damit zunächst auch erfolgreich. Ryan Nugent-Hopkins verwertete aus dem Gewühl vor Buffalos Tor einen Abpraller zum Anschlusstreffer. Fünf Sekunden vor dem Ende traf jedoch Alex Tuch ins leere Tor der Oilers zur endgültigen Entscheidung. 

Die San Jose Sharks scheinen in eine sehr schwierige Saison zu gehen: Auch nach dem fünften Spiel warten sie weiterhin auf ihren ersten Sieg. Bei den New York Islanders unterlagen sie mit 2:5. Aus deutscher Sicht der einzige Lichtblick: Nico Sturm erzielte sein zweites Saisontor zur 1:0-Führung für die Kalifornier nach gut 13 Minuten. Er staubte aus kurzer Distanz ab, nachdem er Sekunden zuvor mit einem Rückhandschuss gescheitert war.

Die weiteren Spiele der vergangenen Nacht im Überblick:

New Jersey Devils - Anaheim Ducks 4:2
Columbus Blue Jackets - Vancouver Canucks 4:3 (OT)
Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers 2:3
Calgary Flames - Vegas Golden Knights 3:2
Nashville Predators - Los Angeles Kings 3:4 (SO)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wild Card-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...