6:1 - Stars fegen Oilers vom Eis

NHL: Mike Modano macht weiterNHL: Mike Modano macht weiter
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach der überraschenden Niederlage in Spiel 2 haben die Dallas Stars die Serie gegen die Edmonton Oilers dank eines 6:1 Sieges hochverdient ausgeglichen. Die Gäste gingen zwar in der siebten Minute in Führung, aber die Texaner drehten das Spiel noch vor der ersten Pause. Sergei Zubov und Scott Young in Überzahl, ließen die Fans jubeln, ehe wiederum Young auch noch auf 3:1 erhöhte. Im zweiten Drittel mussten die Zuschauer lange auf ein Tor warten, aber dafür bekamen sie in der 39.Minute schon mehr als die Vorentscheidung zu sehen, als Jason Arnott das 4:1 markierte. Im Schlussabschnitt begingen die frustrierten Oilers ein Foul nach dem anderen, so dass es kein Wunder war, dass die Stars noch zweimal trafen. Mike Modano und anschließend Ulf Dahlen, mit einem Powerplaytreffer, machten den 6:1 Erfolg perfekt. Beim letzten Gegentor war aber bereits nicht mehr Tommy Salo ( 24 Saves ) im Tor, sondern Jussi Markkanen ( 11 Saves ), der auch einen besseren Eindruck hinterließ. In den nächsten beiden Partien, die in Edmonton stattfinden, haben die Stars nun die Chance, sich zumindest ihren Heimvorteil zurückzuholen.

Gleiches hat Philadelphia in Toronto vor. Am Freitag konnten die Flyers nach der unnötigen Niederlage von Spiel 1 die Serie gegen die Leafs erst einmal ausgleichen. Bei 36:17 Torschüssen konnten sie ihre Dominanz in einen Sieg um setzten, wozu diesmal auch Roman Cechmanek beitrug. Schon im ersten Abschnitt gerieten die Leafs bei 5:15 Schüssen und 0:2 Toren klar auf die Verliererstraße. Simon Gagne und Jeremy Roenick erzielten die wichtigen Tore für das Team von Ken Hitchcock. In der 25.Minute verkürzte Alexander Mogilny, der nach zwei Spielen nun vier Treffer auf dem Konto hat, aber die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mark Recchi stellte den alten Abstand wieder her und John LeClair sorgte bereits in der 31.Minute für den Endstand von 4:1.

Trotz eines 0:1 Rückstandes siegten die New Jersey Devils noch mit 4:2 gegen die Boston Bruins. Glen Murray hatte den Außenseiter in der neunten Minute in Führung gebracht, aber Jeff Friesen und Brian Rafalski drehten die Partie zwischen der 15.und 20.Minute. In der 34.Minute gelang den Gästen durch ein Powerplaytor von Verteidiger Dan McGillis zwar noch einmal der Ausgleich, aber damit hatten die Bruins ihr Pulver verschossen. Martin Brodeur ( 24 Saves ) ließ keinen weiteren Treffer zu, während Steve Shields ( 26 Saves ) noch zweimal hinter sich greifen musste. Jamie Langenbrunner und Joe Nieuwendyk, die beide zuvor schon das 1:1 von Friesen vorbereitet hatten, schossen den Favoriten zum 4:2 Sieg. Ein gutes Spiel machte auch John Madden, der zwei Tore mit einleitete. Die Devils fahren nun mit einer komfortablen 2:0 Führung nach Boston, wo sie zumindest den vorentscheidenden dritten Sieg holen wollen.

Die Statistiken aller Spiele

Dallas Stars - Edmonton Oilers 6:1

0:1 Marty Reasoner ( 1, PP) (Eric Brewer, Ethan Moreau), 6:35

1:1 Sergei Zubov ( 1,PP) (Jason Arnott, Mike Modano), 10:03

2:1 Young ( 1,PP) (Darryl Sydor, Sergei Zubov), 14:12

3:1 Scott Young ( 2 ) ( Brenden Morrow, Mike Modano), 19:10

4:1 Jason Arnott ( 1 ) (Ulf Dahlen, Stu Barnes), 38:52

5:1 Mike Modano ( 2 ) ( Brendan Morrow, Scott Young ), 44:21

6:1 Ulf Dahlen ( 1, PP ( Jason Arnott ), 46:39

Marty Turco ( 12 Saves ) - Tommy Salo ( 29 Schüsse – 24 Saves ) / Jussi Markkanen ( 12 Schüsse – 11 Saves )

Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 4:1

1:0 Simon Gagne ( 1, UZ ), 12:09

2:0 Jeremy Roenick ( 1 ) (Simon Gagne), 17:47

2:1 Alexander Mogilny ( 4 ) ( Owen Nolan, Aki Berg ) , 24:38

3:1 Mark Recchi ( 1 ) ( Eric Desjardins, John LeClair ), 26:20

4:1 John LeClair ( 1,PP ) ( Eric Weinrich, Mark Recchi ), 30:34

Roman Cechmanek ( 16 Saves ) - Ed Belfour ( 32 Saves )

New Jersey Devils - Boston Bruins 4:2

0:1 Glen Murray ( 1 ) (Joe Thornton, Ian Moran), 8:52

1:1 Jeff Friesen ( 1 ) (Jamie Langenbrunner, Joe Nieuwendyk), 14:17

2:1 Brian Rafalski ( 1, PP ) (John Madden, Scott Niedermayer), 19:34

2:2 Dan McGillis ( 1, PP ) ( Josef Stümpel, Sergei Samsonov ), 33:59

3:2 Jamie Langenbrunner ( 3, PP ) ( Scott Niedermayer, John Madden ), 40:15

4:2 Joe Nieuwendyk ( 1 ) ( Jamie Langenbrunner, Jeff Friesen ), 54:24

Martin Brodeur ( 24 Saves ) - Steve Shields ( 26 Saves )

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 19.04.2021
Vancouver Canucks Vancouver
3 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Los Angeles Kings Los Angeles
Philadelphia Flyers Philadelphia
0 : 1
New York Islanders NY Islanders
Dienstag 20.04.2021
Nashville Predators Nashville
5 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Dallas Stars Dallas
3 : 2
Detroit Red Wings Detroit
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Carolina Hurricanes Carolina
Calgary Flames Calgary
2 : 4
Ottawa Senators Ottawa
Edmonton Oilers Edmonton
4 : 1
Montréal Canadiens Montréal
Florida Panthers Florida
4 : 2
Columbus Blue Jackets Columbus
Arizona Coyotes Arizona
2 : 5
Minnesota Wild Minnesota
Vegas Golden Knights Vegas
3 : 2
San Jose Sharks San Jose