47 Paraden! Greiss führt St. Louis Blues zu Sieg im Penaltyschießen, Detroit siegt dank Seiders erstem Saisontor Erster Saisonsieg für den 36-jährigen Füssener Torhüter im Trikot der Blues

Thomas Greiss führte die St. Louis Blues mit 36 Paraden zu einem 7:4 Erfolg bei den New York Islanders. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Derik Hamilton)Thomas Greiss führte die St. Louis Blues mit 36 Paraden zu einem 7:4 Erfolg bei den New York Islanders. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Derik Hamilton)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der eigentliche Backup Thomas Greiss erhielt seinen fünften Saisoneinsatz im Trikot der St. Louis Blues und avancierte mit 47 Paraden und fünf von sechs gehaltenen Penaltys beim 5:4-Erfolg gegen die Washington Capitals zum Matchwinner. Dabei sah es nach dem ersten Drittel nach einer klaren Angelegenheit für St. Louis aus, nachdem eine 3:0-Pausenführung nach Toren von Brayden Schenn, Pavel Buchnevich und Torey Krug zu Buche stand. Auch nach Durchgang zwei führten die Blues nach einem weiteren Tor von Ryan O‘Reilly und zwei Gegentreffern durch Caps-Superstar Alex Ovechkin (bereits neuntes Saisontor) und Josh Carlson souverän mit 4:2. Doch Washington rettete sich mit zwei späten Treffern erneut von Josh Carlson (56.) und Conor Sheary (57.) in die Overtime. In dieser führte Pavel Buchnevich erst im sechsten Durchgang die Entscheidung herbei - auch weil der stark aufgelegte Thomas Greiss nur einen der sechs Versuche passieren lassen musste und sich so seinen ersten Sieg im Trikot seines neuen Arbeitgebers verdiente. Mit dem fünften Sieg in Folge befindet sich St. Louis weiter im Aufwind, nachdem es zuvor eine Niederlagenserie von acht Partien hagelte.

Moritz Seider erzielte beim 7:4-Sieg seiner Detroit Red Wings gegen die San Jose Sharks um Nico Sturm (12:40 Minuten Einsatzzeit) nicht nur sein erstes Saisontor sondern auch den Siegtreffer zum zwischenzeitlichen 5:4. In dem wilden Schlagabtausch führten zunächst die Sharks nach dem ersten Durchgang mit 2:1, bevor Detroit mit drei unbeantworteten Toren die Partie zum 4:2 drehte. San Jose glich wiederum zum 4:4 aus, bevor die Red Wings durch drei späte Tore von Seider (54.), Pius Suter (57.) und einem Emptynetter durch Dominik Kubalik (59.) die Partie zum 7:4 entschieden. Detroit beendete mit dem Erfolg eine Niederlagenserie von vier Spielen, während für San Jose eine Siegesserie von drei Partien endete. Sharks-Verteidiger Erik Karlsson war mit vier Punkten (ein Tor, drei Vorlagen) der überragende Akteur auf dem Eis, mit 28 Punkten (elf Tore, 17 Vorlagen) der punktbeste Verteidiger in der Liga und zog in der NHL-Scorerwertung mit dem zweitplatzierten deutschen Ausnahmespieler Leon Draisaitl gleich. 

Beim 3:2-Erfolg der Winnipeg Jets gegen die Anaheim Ducks erzielte Kyle Connor alle drei Tore der Kanadier und entschied die Partie mit dem seinem dritten Treffer erst 54 Sekunden vor Spielende. Es war der achte Sieg für Winnipeg in den vergangenen zehn Spielen. Sidney Crosby war mit vier Scorerpunkten (zwei Tore, zwei Vorlagen) der Sieggarant für die Pittsburgh Penguins bei deren 6:4-Auswärtserfolg bei den Minnesota Wild. 

Phil Kessel hat beim 4:1 seiner Vegas Golden Knights gegen seinem ehemaligen Verein Arizona Coyotes die Marke von 1.000 Partien in Folge ohne Unterbrechung geknackt und damit seinen eigenen erst vor kurzem aufgestellten „Ironman-Rekord“ mit den meisten Spielen hintereinander weiter ausgebaut. Vegas bleibt nach dem 14. Saisonsieg im 18. Spiel weiter unangefochten mit 28 Punkten das beste Team in der Western Conference. In der Eastern Conference sind hingegen die Boston Bruins (30 Punkte) nach dem 4:1 gegen die Philadelphia Flyers und die New Jersey Devils (28 Punkte), die die Toronto Maple Leafs 3:2 nach Verlängerung bezwangen, die Spitzenreiter.

Die Ergebnisse von Donnerstag, 17.11.22 in der Übersicht:

Tampa Bay Lightning - Calgary Flames 4:1

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:3 n.V.

Florida Panthers - Dallas Stars 4:6

Columbus Blue Jackets - Montreal Canadiens 6:4

Toronto Maple Leafs - New Jersey Devils 2:3 n.V.

Boston Bruins - Philadelphia Flyers 4:1

Winnipeg Jets - Anaheim Ducks 3:2

Nashville Predators - New York Islanders 5:4

Minnesota Wild - Pittsburgh Penguins 4:6

St. Louis Blues - Washington Capitals 5:4 n.P.

Vegas Golden Knights - Arizona Coyotes 4:1

Seattle Kraken - New York Rangers 3:2 n.V.

San Jose Sharks - Detroit Red Wings 4:7


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...

Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...

17 Tore: "Tag der offenen Tür" in Minnesota
Leon Draisaitl gewinnt mit Edmonton, Moritz Seider mit Detroit

Auch Tim Stützle war mit seinen Ottawa Senators erfolgreich - für Buffalo, San Jose und Chicago gab es erneut nichts zu gewinnen....

Spektakulärer 6:5-Overtime-Erfolg nach 1:4-Rückstand vor 79.690 Zuschauer
NHL-Stadium Series: Rangers krönen Aufholjagd bei Outdoor-Game gegen Lokalrivale Islanders

Die New York Rangers feiern den siebten Sieg in Folge und bleiben auch nach dem fünften Freiluftspiel der Vereinsgeschichte ungeschlagen. Die Pittsburgh Penguins zog...

Der 23-jährige Torhüter glänzt mit 45 Paraden
Stadium Series: Deutsch-Kanadier Nico Daws lässt New Jersey beim Freiluftspektakel vor 70.328 Fans jubeln

Leon Draisaitl und Moritz Seider hatten mit je zwei Vorlagen erheblichen Anteil an den Erfolgen ihrer Teams. Ein Tor und eine Vorlage von Tim Stützle reichte nicht, ...

Steht der zehnte Umzug der modernen NHL-Ära bevor
Was wird aus den Arizona Coyotes?

​Relocation. Dieser Begriff im US-Sport elektrisiert meist die Fans einer Sportart, in deren Stadt oder Region es derzeit keine Top-Mannschaft gibt. Ohne Auf- und Ab...

"Six Pack" von Connor McDavid
Edmonton Oilers deklassieren Detroit Red Wings, Grubauer führt Kraken zum Sieg

Auch Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators, bleibt aber ohne Punkte....