3:1-Erfolg in Montréal: Brodeur stellt Roys Rekord ein

Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit der Saison 1991-92 spielt Torwart Martin Brodeur für die New Jersey Devils in der NHL, und seit gestern Nacht teilt er sich einen Rekord mit seinem früheren Idol Patrick Roy: Ausgerechnet beim Auswärtsspiel bei den Montréal Canadiens im Geburtsort von Brodeur und gegen das Team, bei dem Roy mehr als die Hälfte seiner Karriere verbracht hatte, gelang dem 36-Jährigen sein 551. Sieg als NHL-Torhüter. 23 Schüsse feuerten die Gastgeber auf Brodeurs Kasten ab, nur einmal musste der Hobbykoch hinter sich greifen, als Tomas Plekanec aus der Drehung abzog. Patrik Elias (701 Skorerpunkte, Teamrekord von John MacLean eingestellt), Brian Rolston (sein 300. NHL-Tor) und Kapitän Jamie Langenbrunner trafen für New Jersey. Die fairen Zuschauer im Montréaler Bell Center ehrten den Goalie, der nur kurz seine Fanghand gen Himmel reckte, nach der Partie mit einer stehenden Ovation.

Und die Rekordjagd geht weiter: Momentan fehlen Brodeur nur noch drei Shutouts zum Rekord von Terry Sawchuk, der 103-mal in der NHL ohne Gegentor geblieben war. Im Gegensatz jedoch zu Sawchuk, der für Detroit, Boston, Toronto, Los Angeles und die New York Rangers spielte, und Roy, der seine Karriere in Colorado beendete, hat Brodeur seine gesamte NHL-Laufbahn bei den Devils bestritten. Mit Roy, der ihm als Jugendlicher als Vorbild diente, hat sich Brodeur während der Olympischen Winterspiele in Nagano 1998 entzweit, da Roy darauf bestanden habe, sämtliche Spiele von Team Canada zu bestreiten. Seitdem bezeichnen die beiden Torhüter, die im Stanley Cup-Finale 2001 zwischen New Jersey und Colorado aufeinandertrafen (die Avalanche gewann nach sieben Spielen), ihr Verhältnis vorsichtig als „respektvoll“. Und während Roy den Butterfly-Stil in der NHL endgültig hoffähig machte, spielt der vierfache Vézina Trophy-Gewinner eine Mischung aus Stand Up und Butterfly mit einer starken Fanghand, hervorragendem Stellungsspiel und besonders guten Fähigkeiten in der Puckbehandlung (Brodeur hat neben Ron Hextall als einziger Torwart sowohl in der NHL-Vorrunde als auch in den Play-Offs ein Tor erzielt).

Brodeurs nächstes Punktspiel findet übrigens am Dienstag, den 17. März zuhause gegen die Chicago Blackhawks statt, also am St. Patrick’s Day – wiederum ein ideales Datum, um Patrick Roy an Siegen zu überholen.

(Oliver Stein)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...

Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...

17 Tore: "Tag der offenen Tür" in Minnesota
Leon Draisaitl gewinnt mit Edmonton, Moritz Seider mit Detroit

Auch Tim Stützle war mit seinen Ottawa Senators erfolgreich - für Buffalo, San Jose und Chicago gab es erneut nichts zu gewinnen....

Spektakulärer 6:5-Overtime-Erfolg nach 1:4-Rückstand vor 79.690 Zuschauer
NHL-Stadium Series: Rangers krönen Aufholjagd bei Outdoor-Game gegen Lokalrivale Islanders

Die New York Rangers feiern den siebten Sieg in Folge und bleiben auch nach dem fünften Freiluftspiel der Vereinsgeschichte ungeschlagen. Die Pittsburgh Penguins zog...

Der 23-jährige Torhüter glänzt mit 45 Paraden
Stadium Series: Deutsch-Kanadier Nico Daws lässt New Jersey beim Freiluftspektakel vor 70.328 Fans jubeln

Leon Draisaitl und Moritz Seider hatten mit je zwei Vorlagen erheblichen Anteil an den Erfolgen ihrer Teams. Ein Tor und eine Vorlage von Tim Stützle reichte nicht, ...

Steht der zehnte Umzug der modernen NHL-Ära bevor
Was wird aus den Arizona Coyotes?

​Relocation. Dieser Begriff im US-Sport elektrisiert meist die Fans einer Sportart, in deren Stadt oder Region es derzeit keine Top-Mannschaft gibt. Ohne Auf- und Ab...

"Six Pack" von Connor McDavid
Edmonton Oilers deklassieren Detroit Red Wings, Grubauer führt Kraken zum Sieg

Auch Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators, bleibt aber ohne Punkte....