16-Jähriger starb beim TrainingQMJHL-Nachwuchsspieler kollabierte auf dem Eis

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war während einer Trainingseinheit, als Jordan Boyd über die Eisfläche fuhr und plötzlich kollabierte. Nachdem die Wiederbelebungsversuche der Team-Ärzte vergebens waren, wurde der Junge sofort in die Klinik gebracht. Doch es war zu spät. Der Klub erklärte, dass Jordan Boyd vor dem Trainingscamp medizinisch untersucht worden war, dass es aber keine Anzeichen für medizinische Probleme gab, die eine Teilnahme ausgeschlossen hätten. Inzwischen ist eine Autopsie angeordnet worden. Jordan Boyd war gerade erst gedraftet worden.