Zweiter Sieg für den EHCEHC Netphen

Zweiter Sieg für den EHCZweiter Sieg für den EHC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an ließen die Mannen vom EHC keinen Zweifel daran, wer das Eis als Sieger verlassen wird und verlagerten das Spiel fast ausschließlich in die Zone des Gastes. Folgerichtig gingen sie bereits in der vierten Spielminute durch Moritz Mockenhaupt in Führung. Die EHC-ler ließen sich nicht locker und so erhöhte Rene Kutzner fünf Minuten vor der Pause auf 2:0.

Im zweiten Spielabschnitt mussten die Netphener nur in den Anfangsminuten dem Gast mehr das Feld überlassen. Während einer Powerplayphase der Gäste erhöhte Matti Stein im Alleingang auf 3:0. Die Gastgeber aus Netphen übernahmen wieder Initiative und schraubten das Ergebnis durch zwei Tore von Rene Kutzner auf 5:0. Im Schlussabschnitt verkürzten die Gäste auf 1:5, Florian Fischbach stellte aber mit einem weiteren Tor zum 6:1 den alten Abstand wieder her. Bis zum Schlusspfiff ließ der EHC nichts mehr anbrennen und so konnten sie sich von ihren Fans für den ersten Heimsieg feiern lassen.