Troisdorf gewinnt in einem packenden DuellEHC Troisdorf

Troisdorf gewinnt in einem packenden DuellTroisdorf gewinnt in einem packenden Duell
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim Herforder EV siegte die Mannschaft von Trainer Gordon Lang mit 7:5 (2:0, 3:4, 2:1), Janßen erzielte dabei zwei Treffer ebenso wie Mario Wonde. Die weiteren Treffer steuerten Klaus Weber, André Könitzer und Daniel Kolvenbach bei. In der Tabelle verbesserte sich Troisdorf auf den vierten Platz, mit nur einem Punkt Rückstand und zwei Spielen weniger auf Rang drei.

Die Gäste mussten die Partie arg dezimiert in Angriff nehmen, zudem wurde Trainer Lang auf die Tribüne verbannt. Bedanken durfte sich das Team aus dem Rhein-Sieg-Kreis vor allem auch bei den Torhütern, die eine starke Leistung zeigten und vor allem nach der komfortablen 5:1-Führung im Spiel hielten.

Denn mit diesem Polster im Rücken spielte Troisdorf im zweiten Drittel zu nachlässig, baute den Gegner durch eigene Fehler wieder auf. Erst nach dem 5:4-Anschluss der Herforder besann sich Troisdorf wieder auf die eigenen Stärken und fuhr den verdienten Sieg nach Hause.

Im Benefizspiel – die Eintrittsgelder gegen an die Aidshilfe Köln – am kommenden Freitag um 20 Uhr geht es erneut gegen Herford. Mit einem weiteren wichtigen Sieg kann Troisdorf dann erneut zum Spitzentrio der NRW-Liga aufschließen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!