Troisdorf geht in Solingen unterSuper-Gau zum Saisonstart

Troisdorf geht in Solingen unterTroisdorf geht in Solingen unter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel begann ausgeglichen wie auch die beiden Freundschaftsspiele in der Vorbereitung. Das Testspiel zu Hause wurde mit 6:4 gewonnen; das Spiel in Solingen endete mit einem freundschaftlichen 5:5.

In der fünften Spielminute erhielt der Solinger Marcel Fröhlen fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe wegen eines Bandenchecks gegen Tim Walterscheid, der daraufhin mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus transportiert wurde. Doch anstatt die fünfminütige Überzahl zu nutzen, kassierte Troisdorf drei Tore. In der letzten Spielminute des ersten Abschnitts konnten die Solinger auf 5:0 davonziehen.

Der Schock und Frust saß so tief, dass sich das Team trotz Torwartwechsels und Umstellung der Blöcke nicht wieder fangen konnte. Solingen konnte das 10:0 relativ ungefährdet herstellen. SDie Raptors wurden somit ihrer Favoritenrolle gerecht.

Der Troisdorfer Trainer André Koslowski erklärte: „Zum Spiel möchte ich nichts mehr sagen. Wichtig ist jetzt, bis kommenden Freitag wieder auf die Beine zu kommen, damit wir wenigstens einen positiven Heimspielstart hinlegen können.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!