Timothy Tanke verlässt die Dinslakener Kobras – Joey Menzel verlängertEiner bleibt, einer geht

Timothy Tanke verlässt die Dinslakener Kobras nach sieben Jahren. (Foto: Sport-meets-Photographie.de)Timothy Tanke verlässt die Dinslakener Kobras nach sieben Jahren. (Foto: Sport-meets-Photographie.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Timothy Tanke kam vor sieben Jahren vom EHC Troisdorf zu den Kobras. In dieser Zeit absolvierte er 194 Spiele, schoss 56 Tore und legte dem Torschützen 68 Mal auf. Insgesamt nur 28 Strafminuten belegen die Tatsache, dass es sich hier um einen absolut fairen Sportsmann handelt. Seine Spielweise: unaufgeregt, unspektakulär, überlegt, grundsolide und immer mannschaftsdienlich. „Die Fahrten nach Dinslaken nehmen mir inzwischen zu viel Zeit in Anspruch. Ich hatte bei den Kobras eine ganz tolle Zeit und kann hoffentlich mit den meisten Spielern privaten Kontakt halten. Wir haben uns immer sehr gut verstanden. Ob dieser Vereinswechsel die richtige Entscheidung war, wird man erst im Nachhinein sehen“, so der heute 30-jährige, in Celle geborene Mittelstürmer.

Verlängert hingegen hat Stürmer Joey Menzel bei den Giftschlangen. Die Dinslakener wissen, was sie an ihm haben: Der 28-Jährige geht dahin, wo es auch mal weh tun kann, weiß den Puck mit seinem Körper gut abzuschirmen und ist sich auch nicht zu schade, beim Überzahlspiel vor dem gegnerischen Torhüter zu „parken“. Er ist auch in der Kabine einer derjenigen, die für gute Laune sorgen. Der Mittelstürmer geht mit den Giftschlangen im Seniorenbereich nun auch schon in seine fünfte Spielzeit, nur unterbrochen durch ein einjähriges Intermezzo 2016/17 bei den Eisadlern Dortmund.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!