Tim Cornelißen bleibt in DinslakenTim Cornelißen bleibt in Dinslaken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein weiterer Spieler, der das Eishockeyspielen in Dinslaken erlernt und sich in der ersten Mannschaft etabliert hat, bleibt den Kobras im kommenden Jahr erhalten. Tim Cornelißen konnte vom sportlichen Potenzial in Dinslaken überzeugt werden und bleibt somit ein weiteres Jahr in der Schlangengrube.

Der 21-jährige gilt als Perspektivspieler, wie auch sein Trainer Thomas Schmitz betont: „Tim ist ein Allrounder, der als Verteidiger sicherlich das größte Potenzial hat. Mit seinen Anlagen kann er das Dinslakener Eishockey in der Zukunft prägen. Voraussetzung ist, dass er weiterhin sehr hart an sich arbeitet.“ Dass er sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung eingesetzt werden kann, macht ihn umso wertvoller für die Mannschaft. Als gebürtiger Dinslakener war die Heimatnähe für Cornelißen natürlich ein wichtiges Argument für die Vertragsverlängerung: „Mit den Leuten hier macht es Spaß Eishockey zu spielen. Die letzte Saison hat mir gezeigt, dass es richtig ist, hier zu bleiben.“