Tabellenspitze in weiter FerneMainzer Wölfe

Tabellenspitze in weiter FerneTabellenspitze in weiter Ferne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie schon bei der 4:8-Hinspielniederlage in Kassel gingen die Wölfe in Führung: Martin Sagula netzte nach vierzehn Minuten auf Zuspiel von Nicolas Johansson ein. Gleich das erste Überzahlspiel hatten die Gastgeber zum 1:0 verwertet. Und anders als zwei Wochen zuvor sollte dieser Zwischenstand bis zur ersten Drittelpause Bestand haben.

Zwar erzielte Hans-Jochen Kalb im zweiten Abschnitt rasch den Ausgleich (22.), doch lange Zeit konnte sich keine der Mannschaften einen Vorteil verschaffen. Erste gegen Ende des Mittelabschnitts konnten sich die Wölfe der Kasseler Offensivpower nicht mehr widersetzen. Oliver Wohlrab (38.) und Waldemar Neufeld (39.) stellten auf 1:3 – das berühmte Momentum schien nun klar auf Seite der Gäste. Die versetzten den Wölfen nach gerade einmal 27 Sekunden im Schlussdurchgang den nächsten Nackenschlag durch das 1:4 von Tim Andreas. Doch geschlagen war Mainz noch nicht, kam durch Pavel Michalek (42.) und, nach Patrick Schädels Treffer zum 2:5 (47.), durch Johansson (53.) zurück. Eine mögliche Schlussoffensive erstickte Neufeld allerdings keine halbe Minute später mit dem 3:6. Das 3:7 durch Christopher Reimnitz (54.) beendete die Mainzer Hoffnungen endgültig.

Für die Wölfe kann es nach der Weihnachtspause eigentlich nur noch darum gehen, den zweiten Platz zu sichern. Das wird schwierig genug, denn Eintracht Frankfurt spielt ebenfalls eine starke Saison. In den abschließenden zwei Spielen geht es Ende Februar binnen sieben Tagen zweimal gegen die Eintracht. Zuvor gastiert Mainz am Samstag, 17. Januar (12 Uhr) bei den Ice Devils Bad Nauheim und am 1. Februar (14.15 Uhr) bei den Eisteufeln Frankfurt. Dazwischen liegt das nächste Heimspiel gegen die EG Diez-Limburg am Sonntag, 25. Januar, um 17.45 Uhr.

Tore: 1:0 (14.) Sagula (Johansson/5-4), 1:1 (22.) Kalb (Ast, Wohlrab), 1:2 (38.) Wohlrab (Neufeld), 1:3 (39.) Neufeld (Kalb), 1:4 (41.) Andreas (Haaf, Schädel), 2:4 (42.) Michalek (Eisenträger), 2:5 (47.) Schädel (Haaf), 3:5 (53.) Johansson (Brauer, Sagula), 3:6 (53.) Neufeld (Kalb, Berendt), 3:7 (54.) Reimnitz (Sinizin). Strafen: Mainz 8, Kassel 8.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!