Spielabbruch in der HessenligaESC Darmstadt

Spielabbruch in der HessenligaSpielabbruch in der Hessenliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dukes begannen druckvoll und ließen die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. In der achten Spielminute konnte Nicolas Hummel mit einem Alleingang über das gesamte Feld in Überzahl die verdiente Führung zum 1:0 (8.) erzielen. Die Gäste kamen teilweise nicht in das Drittel der Dukes. Allerdings mussten sie dies auch nicht, um ein Tor zu erzielen. Sascha Fischer konnte mit einem Schlagschuss kurz vor der blauen Linie den Ausgleich zum 1:1 (9.) erzielen. Durch eine fast identische Situation fiel dann auch das 1:2 (11.) nur wenige Minuten später, wiederum durch Sascha Fischer.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts häuften sich dann die Strafzeiten, so dass die Dukes teilweise vier Spieler auf der Strafbank sitzen hatten. Dies konnten die Eisteufel durch Jan Dauber ausnutzen und auf 1:3 (25.) erhöhen. Jan Dauber stand dann auch danach im Mittelpunkt des Geschehens. Nach einem Bandencheck blieb er mit Schmerzen im Wirbelsäulenbereich auf dem Eis liegen und das Spiel musste unterbrochen werden. Nach Wiederbeginn ging es weiter hart zur Sache. Felix Müller musste das Eis nach einem Foul frühzeitig verlassen.

In der 30. Minute war es dann soweit. Die Dukes schildern die Situation so: „Dem schon im Laufe der Partie negativ aufgefallenen Frankfurter Bodo Lang wurde eine Strafe wegen Stockstichs angezeigt. Des weiteren machte er noch einen Crosscheck auf den, durch das Foul auf dem Boden liegenden, Janosch Sartorius. Aufgrund dessen kam es zu einem Handgemenge zwischen den Spielern, bei dem wiederum Bodo Lang besonders negativ auffiel, als er einem Darmstädter Spieler ins Gesicht spuckte. Nachdem die Schiedsrichter die Strafen auf beiden Seiten verteilt hatten beschlossen die Eisteufel nicht mehr weiter zu spielen.“

Eine Aufforderung durch die Schiedsrichter zum Bully anzutreten kamen die Gäste nicht nach. Somit wurde das Spiel abgebrochen. Das Spiel wurde durch die Ligenleitung mit 5:0 für die Dukes gewertet.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!