Simon Migas kehrt nach Auslandssemester zu den Ice Aliens zurückVertragsverlängerungen und junge Hoffnungsträger

RatingenRatingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dustin Schumacher geht bereits in die zehnte Saison in Ratingen und ist aus dem Verein nicht mehr wegzudenken. So wird er auch 2019/20 für die Ice Aliens in der Verteidigung auflaufen. Schumacher ist auch im Nachwuchsbereich, in dem er sich immer gerne mit einbringt, ein echter Sympathieträger.

Noch länger ist Simon Migas in Ratingen aktiv, in diesem Jahr feiert er sein 15-jähriges Jubiläum als aktiver Spieler am Sandbach. Nach einem Auslandssemester in Wien kehrt der 27-jährige Verteidiger nun zu den Ice Aliens zurück.

Auf der Torwartposition hat Felix Zerbe als erster Keeper einen Kontrakt für die neue Spielzeit unterschrieben. Der 25-Jährige kam zur letzten Saison von den Dinslakener Kobras und glänzte nicht nur mit seiner Zuverlässigkeit im Team. Mit Christoph Oster hat auch ein erstes Gespräch stattgefunden, seine Möglichkeiten sind nach dem abgeschlossenen Medizinstudium und dem Eintritt ins Berufsleben als Arzt jedoch noch nicht abzuschätzen. Eine Entscheidung wird er erst in einigen Wochen treffen können, beide Seiten haben jedoch großes Interesse, die Zusammenarbeit fortzusetzen.

In der kommenden Spielzeit wird sich die Anzahl der jungen Spieler im Team deutlich erhöhen. Diese werden teils direkt mit einem Vertrag ausgestattet, teils müssen sie sich im Tryout beweisen. Nach einem verletzungsbedingt inaktiven Jahr kommt Felix Kessinger (20) vom Krefelder EV aus der DNL nach Ratingen. Robin-Niklas Dambacher (21), einst Sturmpartner von Stefan Traut im DNL-Team in Essen, kommt vom Ligarivalen Dinslakener Kobras.

Auch einige Ratinger Eigengewächse, wie Max Dick, Luis Jäckel und Justin Meissner werden von Beginn ihre Chance erhalten und um einen Platz im Team kämpfen. Dazu wird es im Sommertraining und in der Vorbereitung reichlich Gelegenheit geben.