Simon Migas bleibt ein AlienSchon über 400 Spiele für Ratingen

Simon Migas bleibt ein AlienSimon Migas bleibt ein Alien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Zwölfjähriger kam Simon Migas von der Düsseldorfer EG an den Sandbach – und wird auch weiterhin für die Ratinger Ice Aliens auflaufen.

Ohne Frage ist der 23-jährige Verteidiger mit dem unorthodoxen Schlittschuhlaufstil und der Trikotnummer 70 ein wichtiger Spieler sowie eine feste Größe im Kader der Dumeklemmer. Simon Migas wirft nicht nur bei jedem Spiel seine rund 95 Kilogramm in die Waagschale, sondern zeigt auch immer seinen unbedingten Einsatzwillen und ist durchaus auch manchmal für die wichtigen Tore zuständig.

Innerhalb seines Teams ist Migas immer für einen Spaß gut, kann sich aber auch selbst auf die Schippe nehmen – seine Humorlosigkeit in Bezug auf seine Aufgabe, Gegentore zu verhindern, wird allerdings von der pfeifenden Zunft ab und an „fehlinterpretiert“, was ihm trotz seiner grundsätzlich ruhigen Art in 34 Spielen insgesamt 113 Strafminuten einbrachte. Das ist sicherlich ein Punkt, an dem sein Coach Alexander Jacobs noch ansetzen wird, der zu seinem Defensivspieler folgende Meinung hat: „Simon ist wichtig für uns, denn er ist ein starker Verteidiger und ein sehr guter Mannschaftsspieler.“

Simon Migas geht für die Aliens damit im Seniorenbereich bereits in die sechste Saison und hat im Gesamtverein über 400 Spiele auf dem Buckel, in denen er 85 Tore schoss sowie 154 Mal für einen Torschützen auflegte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!