Scharfenort verlängert in RatingenRoutinier soll Abwehr weiterhin Sicherheit geben

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen Ende der Hauptrunde 2015/16 als Verstärkung geholt, absolvierte der gebürtige Essener Dominik Scharfenort in der letzten Saison insgesamt 27 Partien für die Außerirdischen, wobei er als Verteidiger trotzdem auf neun Scorerpunkte kam. Als Defensiv-Spieler sowie als Außenstürmer einsetzbar, entpuppte sich der eher schweigsame Routinier aufgrund seiner Erfahrung insbesondere als zusätzlicher Stabilitätsgarant für die Aliens-Verteidigung, konnte aber zusätzlich auch schon Impulse in der Vorwärtsbewegung setzen.

Seinen Trainer Alexander Jacobs überzeugte der Verteidiger, der insgesamt während seiner Eishockey-Laufbahn bisher 406 Wettkampfspiele bestritt, jedenfalls problemlos, obwohl er sich als Neuzugang zunächst in ein gut eingespieltes, verschworenes Team einfinden musste. Dieses Mal ist er jedoch von Anfang an dabei, sodass die vorher notwendige „Feinabstimmung“ mit seinen Teamkollegen jetzt entfällt.

Jacobs erwartet von seinem Allround-Mann mit der Trikot-Nummer 89 daher, dass er neben seiner gekonnten Verteidigungsarbeit dem Spielaufbau sowie Überzahlspiel der Ice Aliens durch seine ebenfalls vorhandene Offensivkraft zusätzlichen Druck verleiht. Mit Dustin Schumacher, Simon Migas und Philipp Hoth ist Dominik Scharfenort jetzt der vierte Verteidiger, den die Aliens weiterverpflichten konnten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!