Reimann und Bergmann bleiben bei der GEGZwei erfahrene Spieler verlängern

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rede ist von den beiden 34-jährigen Routiniers Carsten Reimann und Kapitän Andreas Bergmann. Beide haben einen großen Beitrag dazu geleistet, dass die GEG in der vergangenen Spielzeit mit Aufstieg, NRW-Meisterschaft und Regionalliga-Pokalsieg ihren Dreifach-Erfolg feiern konnte.

„CR9“ wie Carsten Reimann auch von den Fans genannt wird, konnte in 22 Spielen satte 26 Treffer und 20 Assists beisteuern und dadurch René Reuter in der „ewigen vereinsinternen Torjägerliste“ von Platz 1 verdrängen.  

Auch Andreas Bergmann ist an der Niers nicht mehr wegzudenken. 154 Einsätze mit 63 Toren und 140 Assists stehen für ihn zu Buche. Kein anderer hat häufiger das blau-gelbe Trikot für die GEG getragen oder häufiger gepunktet. Auch in der kommenden Spielzeit wird die Nummer 22 den Phoenix mit dem „C“ auf der Brust aufs Eis führen.

„Carsten und Bergi werden uns auch in der Regionalliga viel Freude machen“, ist sich GEG-Trainer Karel Lang sicher. „Beide wissen mit ihrer großen Erfahrung einfach, wo der Hase lang läuft; haben ein gutes Auge und verfügen über ein gutes Stellungsspiel“, so Karel Lang weiter.