Ratinger Ice Aliens treffen auf Hamm und Diez-LimburgErst zum Meister, am Sonntag Family Day

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Herausforderung Herford wartet auf das Team um Trainer Achim Johnigk direkt der nächste große Brocken. Zum ersten Mal in dieser Saison geht es zurück an den Ort, an dem in den letzten beiden Spielzeiten jeweils eine Meisterschaft und eine Vizemeisterschaft bejubelt werden konnte. Auch wenn die Hammer Eisbären zu Hause schwer zu schlagen sind, unmöglich scheint diese Aufgabe nicht zu sein. Zwar erwischt das Team von Trainer Ralf Hoya des öfteren einen Sahnetag und macht es damit jedem Gegner enorm schwer, manchmal leisten sich die Hammer aber auch grobe Schnitzer, wie zuletzt beim Tabellenletzten Lauterbach, wo man überraschend mit 5:6 den Kürzeren zog. Knüpfen die Ice Aliens an die exzellente Leistung vom letzten Sonntag an wird es auch der Meister schwer haben, gegen Ratingen zu punkten.

Am Sonntag erwarten die Ice Aliens die in dieser Spielzeit so überzeugenden Rockets aus Diez-Limburg. Das Team von Trainer Arno Lörsch ist mittlerweile seit drei Spielen ungeschlagen und konnte auch mit den Mitfavoriten der Liga mithalten. Hamm schlug man in eigener Halle mit 7:2, vorige Woche gelang ein Auswärtssieg beim Rivalen Neuwied (8:5). Mit diesen Leistungen setzten die Rockets ein ganz großes Ausrufezeichen und kletterten in der Tabelle auf den zweiten Rang.

Nachdem der letzte Family Day ein voller Erfolg war, bieten die Ratinger Ice Aliens auch am kommenden Sonntag wieder stark vergünstigte Familienkarten an. Eine Familienkarte kostet an diesem Sonntag nur zwölf Euro und beinhaltet den Eintritt für zwei Erwachsene und alle Kinder (die Kinder müssen natürlich anwesend sein). Zu erwerben gibt es die Tickets an der Abendkasse direkt am Haupteingang der Halle.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!