Ratinger Ice Aliens messen sich mit Bergisch Gladbach und NeuwiedDoppelspieltag am Wochenende

Die Aliens müssen wieder zweimal ran. (Foto: Ratinger Ice Aliens)Die Aliens müssen wieder zweimal ran. (Foto: Ratinger Ice Aliens)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend kommen die Realstars aus Bergisch Gladbach nach Ratingen. Das Team, das den Ice Aliens im Hinspiel einen Punkt abgenommen hat und in den übrigen Spielen eine ausgeglichene Bilanz aufweist. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen zu Buche, davon eine Niederlage gegen den momentan ärgsten Konkurrenten um den dritten Tabellenplatz, den Neusser EV. Zwei Punkte trennen die Bergischen vom begehrten Qualifikationsplatz. Die Ice Aliens möchten die Entscheidung des Spiels dieses Mal in der regulären Spielzeit erzwingen. Die Tabellenführung sollte ausreichend Selbstvertrauen spenden, um dieses Vorhaben umzusetzen.

Fans, die das Spiel sehen möchten, werden dringend gebeten, den Online-Verkauf zu nutzen. Wer vor dem Spiel noch eine Karte in der Geschäftsstelle erstehen möchte, sollte zur Vermeidung von unnötigen Wartezeiten mindestens 30 Minuten vor Spielbeginn erscheinen.

Am Sonntag fährt das Team zum Spitzenspiel nach Neuwied. Auch in dieser Konstellation trennen den Verfolger nur zwei Punkte vom Platz an der Sonne. Im ersten Spiel in Ratingen war die Truppe aus Rheinland-Pfalz gerade einmal zwei Wochen auf dem Eis und damit noch mehr oder weniger in der Vorbereitungsphase. Mittlerweile scheinen sie angekommen zu sein, denn alle folgenden Partien gewannen sie sehr deutlich. Eine schwierige Partie, kombiniert mit der langen Anreise, die für das Team von Andrej Fuchs nicht leicht werden wird. Das Ratinger Lazarett hat sich gelichtet, ob aber alle genesenen Spieler für einen Einsatz schon bereit sind, wird sich kurzfristig herausstellen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!