Phoenix gewinnt in TroisdorfGrefrather EG

Phoenix gewinnt in TroisdorfPhoenix gewinnt in Troisdorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Troisdorf kam zu Beginn besser ins Spiel, denn der Grefrath Phoenix hatte die Anfangszeit irrtümlich auf 20.30 Uhr angesetzt. So kam Chris Robens erst kurz nach Spielbeginn aus der Kabine und musste direkt zum Bully. Im Tor des Phoenix stand Sven Budde, der sich über Arbeit gleich zu Beginn des ersten Drittels nicht beschweren konnte.  Die Dynamites spielten druckvoll und wollten so früh wie möglich in Führung gehen. Dies gelang dann auch in der 15.Spielminute durch Fegus zum 1:0 für Troisdorf.  Nur eine Minute später das 2:0 für Troisdorf durch Hubert.

Das zweite Drittel war ausgeglichen, Grefrath blieb mit einer guten kämpferischen Einstellung und Teamgeist am Drücker. Andre Schroll erzielte das 2:1 in der 23. Spielminute.  Die Freude darüber währte nicht lange, denn nur zwei Minuten später erhöhten die Dynamites auf 3:1 in der 26.Minute  durch Tursas und in der 29. Spielminute schien mit dem 4:1 für Troisdorf durch Richard das Pendel in die aus Grefrather Sicht falsche Richtung auszuschlagen. Kurz vor Ende des Drittels gelang Anschlusstreffer durch Marvin Pilz zum 2:4.

Das letzte Drittel gehörte dann eindeutig den Grefrathern, die nun unbedingt die Punkte mit an die Niers nehmen wollten. Sascha Schmetz schloss mit einem trockenen Schuss in der 43.Minute zum 3:4 ab. Das Spiel war gedreht und Grefrath spielte routiniert. Nun gab es Torchancen am Stück. Carsten Reimann schloss eine schöne Kombination Lukas Bisel und Rene Reuter zum 4:4 ab. Der Siegtreffer blieb dann Kapitän Andreas Bergmann vorbehalten, der in der 54. Minute die Vorlage von Schmetz und Reuter zum 5:4 verwandelte.

Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag in Paderborn statt, bevor am 12. Dezember zu Hause gegen Herne das nächste Heimspiel ansteht.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!