Noch ein Kantersieg gegen SolingenEisadler Dortmund

Noch ein Kantersieg gegen SolingenNoch ein Kantersieg gegen Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 14:0-Sieg vor Wochenfrist gab es dieses Mal sogar ein 15:0 (4:0, 6:0, 5:0) und dieses Ergebnis schmeichelte den Gästen aus der Klingenstadt noch. Vierfacher Torschütze war an diesem Abend Tommy Kuntu-Blankson. Constantin Wichern erzielte beim 8:0-Zwischenstand den 100. Meisterschaftstreffer der Eisadler in dieser Saison. Die Gäste aus Solingen hatten dem schnellen Dortmunder Spiel außer einigen übertriebenen Aktionen, die nur mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe geahndet wurde, wenig entgegen zu setzen. So konnte Marius Dräger im Eisadler Gehäuse einen selten gefährdeten Shutout feiern.

EAD-Coach Krystian Sikorski war nach Spielende wenig begeistert von der Partie. „Solingen war der mit Abstand schlechteste Gegner in dieser Saison. Solche Spiele machen keinen großen Spaß, trotz der vielen Tore. Mir sind Gegner auf Augenhöhe lieber.“ Der Coach der Bergisch Raptors Olaf Serfling-Rautenberg blieb dem obligatorischen Sport-Live Gespräch nach der Begegnung fern und ließ durch einen Spieler übermitteln, dass er nichts zu sagen hätte. Auf der einen Seite nach so einer deftigen Niederlage irgendwie verständlich, auf der anderen Seite wenig respektvoll dem Gastgeber gegenüber. Wiehls Coach Ralf Hafeneger zeigte da vor Wochenfrist eine gänzlich andere Einstellung!

Am kommenden Wochenende müssen die Eisadler Dortmund zweimal auswärts antreten. Zuerst geht es am Freitag nach Solingen. Ab 20 Uhr gibt es dort das nächste Aufeinandertreffen mit den Bergisch Raptors. Am Sonntag steht dann ab 17:15 Uhr die Partie beim Kölner EC auf dem Programm.

Torfolge: 1:0 (4:07) Kuntu-Blankson (Bitter, Thau), 2:0 (5:57) Gose, 3:0 (8:38) Potthoff (Gose/5-4), 4:0 (9:05) Kuntu-Blankson (Bergstermann, Bitter), 5:0 (21:36) Bergstermann (Thau), 6:0 (23:49) Kolberg (Kuntu-Blankson/5-4), 7:0 (31:12) Sondermann, 8:0 (34:03) Wichern (Proyer/5-4), 9:0 (35:03) Gose (Potthoff/4-5), 10:0 (38:56) Kuntu-Blankson (Thau/5-4), 11:0 (46:49) Wichern, 12:0 (49:51) Domula (Rinke), 13:0 (53:21) Rinke (Gose), 14:0 (58:19) Potthoff (Gose), 15:0 (59:47) Kuntu-Blankson (Thau, Bitter). Strafen: Dortmund 12, Solingen 14 + 5 + Spieldauer (Krüger). Zuschauer: 260.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!