Niels Hilgenberg wechselt zu den Herforder Ice DragonsNeuzugang aus Lauterbach

Niels Hilgenberg (links) wechselt aus Lauterbach zu den Ice Dragons. (Foto: Lars Husemann/Herforder EV)Niels Hilgenberg (links) wechselt aus Lauterbach zu den Ice Dragons. (Foto: Lars Husemann/Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der abgelaufenen Saison spielte der 27jährige bei den Luchsen aus Lauterbach. Zuvor durchlief er die komplette Jugend der Kassel Huskies, bevor er in der Saison 2014/2015 nach Lauterbach wechselte. Es folgten anschließend vier Spielzeiten in Paderborn, Soest und zuletzt die Rückkehr nach Lauterbach.

Für HEV-Manager Tobias Schumacher ist Niels eine wichtige Verstärkung. Der einsatzfreudige Verteidiger besticht nicht nur durch starkes Körperspiel, auch in der Offensive ist er eine Allzweckwaffe. „Niels hat ein gutes Aufbauspiel und einen torgefährlichen Schuss“, verrät uns Schumacher, der sich über die Neuverpflichtung freut.

Der Neuzugang aus Lauterbach kommt mit großen Zielen nach Herford. „Ich möchte mit dem HEV in den Play-offs soweit wie möglich kommen und am liebsten die dritte Meisterschaft nach Herford holen“, so Hilgenberg. Für den robusten Verteidiger wäre es die erste Meisterschaft. Für ihn war der Wechsel nach Herford übrigens schnell klar. „Für mich waren vor allem das Gesamtkonzept des Vereins und die Strukturen ausschlaggebend“, fasst er zusammen.