Nächstes Auswärtswochenende für den Herforder EVSpiele in Dinslaken und Ratingen

Herford2013Herford2013
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Freitagsspiel treffen die HEV-Kufencracks auswärts auf die Dinslaken Kobras. Der Gastgeber ist in dieser Saison ein wenig die Wundertüte der Liga und sitzt den Herfordern in der Tabelle im Nacken. In der letzten Begegnung der beiden Teams siegte der HEV deutlich mit 8:3, wobei Dinslaken nur kurz darauf dem Tabellenführer Diez-Limburg die bislang einzige Saisonniederlage beibrachte. Somit ist die Mannschaft um Kapitän Fabian Staudt auf jeden Fall gewarnt und wird hoch konzentriert ins Spiel gehen müssen, wenn man das Eis als Sieger verlassen will. Spielbeginn in der Dinslakener Schlangengrube ist am heutigen Freitag um 20 Uhr.

Am Sonntag folgt dann das nächste Duell gegen die Ratinger Aliens. Der Gastgeber ist derzeit zwar nur Tabellenvorletzter, hat jedoch die Hälfte seiner Punkte ausgerechnet gegen den HEV geholt. Nach einer 5:6-Niederlage zu Saisonbeginn, behielt Ratingen auch im Rückspiel mit 4:3 nach Verlängerung die Oberhand. Erstes Bully ist in Ratingen am Sonntag um 18 Uhr.

Nach zuletzt drei enttäuschenden Auftritten mit Niederlagen gegen Leuven, Herentals und dem Aus im Pokalhalbfinale in Hamm hofft Chefcoach Jeff Job auf mehr Durchschlagskraft im Angriff. Lediglich drei Treffer erzielte der HEV in den vergangenen 180 Eishockeyminuten und verlor somit diese Begegnungen trotz einer guten Abwehrarbeit. Mit einer besseren Chancenverwertung sollen die nächsten Regionalligapunkte eingefahren werden, auch um die kommenden beiden Gegner in der Tabelle weiterhin auf Distanz zu halten.       

Jetzt die Hockeyweb-App laden!