Nächste Station Bad NauheimDinslakener Kobras

Nächste Station Bad NauheimNächste Station Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei treffen die Kobras wieder auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um Platz zwei bis vier, gegen den die Mannschaft von Thomas Schmitz bisher nicht gewinnen konnte. Beide bisher gespielten Spiele gingen an die Roten Teufel. Das wollen die Männer um Kapitän Sebastian Haßelberg dieses Mal besser machen und die Punkte aus Hessen entführen.

Das von Markus Jehner trainierte Nauheimer Team spielte zuletzt unbeständig und viel nach einigen Niederlagen, vor allem gegen direkte Konkurrenten auf Platz fünf zurück. Dennoch sollten die Dinslakener Kufencracks das Nauheimer Team nicht unterschätzen. Denn diese Mischung aus jungen, ambitionierten Spielern und erfahrenen Haudegen ist wie eine Wundertüte, die an guten Tagen in der Lage ist, jede Mannschaft der Liga zu schlagen, aber an schlechten Tagen auch gegen Teams aus dem Tabellenkeller schon Punkte gelassen hat. In der Tabelle liegen die Kobras nur zwei Zähler vor den Kurstädtern, weswegen ein Sieg für die Dinslakener enorm wichtig ist, um den Abstand auf die Roten Teufel zu vergrößern.

Zu diesem Spiel setzen die Kobras auch wieder einen Bus für Mannschaft und Fans ein. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Dinslakener Eissporthalle und der Fahrpreis beträgt 15 Euro. Interessierte Fans können sich in der Facebook-Gruppe verbindlich für die Auswärtsfahrt anmelden. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!