Moritz Hofschen bleibt bei den Dinslakener KobrasVerteidiger verlängert

Moritz Hofschen spielt weiterhin für die Dinslakener Kobras. (Foto: Simone Neuhaus/Dinslakener Kobras)Moritz Hofschen spielt weiterhin für die Dinslakener Kobras. (Foto: Simone Neuhaus/Dinslakener Kobras)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Duisburger begann seine Karriere in der Jugend des GSC Moers. Über die Stationen Düsseldorfer EG und Moskitos Essen im Nachwuchsbereich kam er 2016 zu den Kobras. Im vergangenen Sommer wechselte er zum Ligarivalen Ratinger Ice Aliens, sah aber nach nur sechs Spielen ein, dass es zu Hause doch am schönsten ist und kehrte zu den Kobras zurück. In 35 Spielen gelangen dem 23-jährigen Verteidiger zwei Tore und 19 Vorlagen.

„Letzte Saison ist mir klar geworden, für welchen Verein mein Herz wirklich schlägt. Wir haben eine wirklich tolle Truppe mit vielen verschiedenen Charakteren. Wir befinden uns noch im Aufbau und haben es schon in der abgelaufenen Saison super gemacht. Daran möchte ich mit dem Team gerne anknüpfen“, so Hofschen.

„Als Moritz in der vergangenen Saison aus Ratingen zurückkehrte, war er in einer unmöglichen Fitness-Verfassung, aber Moritz hat sehr gut an sich gearbeitet, um auf den Level der Jungs hier in Dinslaken zu kommen. Ein Moritz Hofschen in Topform gehört definitiv zu den Topverteidigern in der Liga. Hart, aber fair geht er zu Werke“, ist auch Trainer Milan Vanek voll des Lobes.