Meister Herford gibt Vertragsverlängerungen bekanntHutt und Kris Gehring bleiben beim HEV

Lesedauer: ca. 1 Minute

33 Tore und 74 Vorlagen in 39 Spielen, davon alleine 25 Punkte in den neun Play-off-Partien, der Wirbelwind aus Edmonton war einer der Grundpfeiler der Meisterschaft. Seit Samstagabend ist Killian Hutt wieder in seiner Heimat in Kanada, aber pünktlich zum Saisonbeginn wird er sich in Herford zurückmelden und dem Team helfen, das Unternehmen „Titelverteidigung“ in Angriff zu nehmen. Da der 27-Jährige mit seinen Leistungen einige andere Teams auf sich aufmerksam gemacht hat, sind die Verantwortlichen umso stolzer, dass es mit dieser Vertragsverlängerung geklappt hat und die Nummer 96 in seine vierte Saison in Herford geht.

Ein weiterer wichtiger Baustein im Team ist das Herforder Eigengewächs Kris Gehring. Seit seinem Debüt in der ersten Mannschaft in der Saison 2013/14 hat sich der mittlerweile 23-Jährige, 1,87 Meter große Verteidiger von Jahr zu Jahr gesteigert, ist aus dem Kader nicht mehr wegzudenken. Mit seiner ruhigen Spielweise und dem unbedingten Einsatzwillen schaffte er es, sich für den Coach unverzichtbar zu machen, legte in der vergangenen Saison noch mal eine Schippe drauf und war Leistungsträger in der Defensive.