Max Wasser bleibt bei den Neuwieder BärenVertrag um zwei Jahre verlängert

Max Wasser erzielte in der Saison 2018/19 starke 25 Tore für den EHC. (Foto: Neuwieder Bären)Max Wasser erzielte in der Saison 2018/19 starke 25 Tore für den EHC. (Foto: Neuwieder Bären)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„So schnell bekommt man einen Max Wasser nicht klein“, betont Carsten Billigmann, Teammanager des Regionalligisten EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied, dem es vor einem Jahr gelungen war, den kampfstarken Wirbelwind an seine alte Wirkungsstätte zurückzuholen. Es war damals nicht einfach, gegen die mit großen Geldscheinen wedelnde Konkurrenz anzukommen, aber die Erinnerungen an eine wunderbare Oberliga-Zeit bei den Bären und die Perspektiven überzeugten den 22-Jährigen, wieder im Icehouse aufzulaufen.

Ein weiteres Jahr an alter Wirkungsstätte, da brauchte es nun bei den nächsten Verhandlungen keine große Überzeugungsarbeit mehr. „Max hat schon immer nach Neuwied gehört, fühlt sich pudelwohl, und wir freuen, dass er auch die nächsten beiden Saisons bei uns sein wird“, vermeldet Billigmann die Vertragsverlängerung des (trotz des erwähnten Kieferbruchs) 25-fachen Torschützens der abgelaufenen Runde. „Er hat sich im zurückliegenden Jahr sofort wieder eingefunden und war direkt ein Führungsspieler der Mannschaft. Max reibt sich immer auf, geht dorthin, wo es weh tut, und paart das alles mit einem spielerischen Können, das für sein Alter ein Alleinstellungsmerkmal in der Regionalliga ist“, nennt Billigmann die Qualitäten des gebürtigen Mannheimers, der in der Summe nun schon 122 Liga-Begegnungen im Neuwieder Dress absolviert hat. Jetzt greift er die 200 an.